DJ Rewerb | Discjockey, Podcaster und Blogger

 
DJ Rewerb | Funky, Club, Electro & Progressive House Music


Plattenkoffer

Geschrieben von DJ Rewerb  
04.09.2006

Zu jedem Gig reise ich mit mindestens 200 ausgesuchten Vinyls und ca. 80 CDs an. Für einen normalen Abend schleppe ich lieber 300 Platten und 250 CDs durch die Gegend als später feststellen zu müssen, genau diesen einen Song nicht mitgenommen zu haben. Für das gemischte Programm einer Ü30-Party habe ich somit Zugriff auf ungefähr 2.800 Musiktitel. Doch die Zeit ist begrenzt und deshalb kann während einer Party nur eine kleine Auswahl von 100 bis 140 Titel gespielt werden. Diese Auswahl trifft der DJ je nach Stimmung und Vorlieben der Gäste.

Plattenkoffer
Plattenkoffer für 350 Vinyls und 250 CDs

Die Schallplatten sind fein säuberlich in Plattentaschen untergebracht. Früher schwor ich auf stabile Alu/Holz Flightcases (auf dem Bild ganz rechts). Moderne Polymer-Textiltechnik macht sehr leichte, isolierte Plattentaschen möglich. Diese Taschen bieten zusätzliche Staufächer für allerlei Kleinkram.

Die wichtigsten DJ-Utensilien sind:

10. DJ-Führerschein
*g* Nein, dies ist nicht die Lizenz nach einem Gig besoffen mit dem Auto nach Hause zu fahren. Don't Drink & Drive! Eine Initiative, um Hörschäden zu vermeiden.

9. Handy-Ladegerät
Ein Abend kann lange dauern. Da macht schonmal das Handy schlapp.

8. Taschentücher
Wenn Du früh um 6 Uhr aus dem Keller des Downy kommst, wirst Du wissen warum. Ansonsten sind Taschentücher der ideale Helfer, wenn das zu warme Bier aus der Flasche überschäumt.

7. Digitalkamera, Ladegerät, Akkus, Speicherkarten
In der Clubs fotografiere ich entweder mit ASA-400 und Dauerauslöser oder mit Blitzlicht. Ersteres frisst Speicherplatz, das Blitzlicht beansprucht den Akku sehr stark.

6. Aspirin
Nichts ist schlimmer als mit Kopfschmerzen einen Kopfhörer aufzusetzen. Alternativ helfen die Pillen auch gegen den Kater am nächsten Morgen ;-)

5. Feuerzeug, Zigaretten
Sonst steht ein Sprint an: innerhalb von 3 Minuten hektisch zum Zigaretten-Automaten hetzen und dann über die Tanzfläche wieder zurück. Vorbereitung ist Alles!

4. Taschenlampe
In Clubs und Discotheken ist es dunkel, in der DJ-Area noch dunkler. Bestimmt ist die Mischpult-Beleuchtung am Vorabend kaputt gegangen.

3. Ersatzsysteme, Ersatznadeln, Slipmats, Bürste
... haben schon oft einen Abend für mich gerettet. Sehr viele Verleiher haben schlechte Erfahrungen mit ständig wechselnden DJs gemacht. Deshalb verleihen sie Plattenspieler ohne System, Nadeln und Slipmats. Auch in Discotheken kommt es ab und zu vor, dass DJs ihre Systeme selbst mitbringen müssen. Wenn am Vorabend der Hip-Hop-Event des Jahres stattgefunden hat, kann man die Nadeln sowieso wegschmeißen.
Es scheint fast so, als könne kaum noch ein DJ einen Technics Plattenspieler richtig einstellen. Jedenfalls verstehe ich den Vorteil nicht, eine Plattennadel mit 6 Gramm Auflagegewicht "durchzubiegen".

2. Kopfhörer

Sennheiser HD-25 Kopfhörer
Sennheiser HD-25
Eigentlich die Nummer Eins der DJ-Tools, denn die Platten vergisst man bestimmt nicht. Den kleinen Beutel mit dem Kopfhörer schon eher.Ich schwöre auf meinen Sennheiser HD-25. Der geschlossene Kopfhörer dämpft alle Außengeräusche um 10 dB und hat einseitige Kabelführung, Stahladerkabel, 120 dB maximaler Schalldruck, Ohr-aufliegend, abwinkelbare Hörmuschel. Sieht filigran aus; im Praxiseinsatz ist er nahezu unverwüstlich und federleicht.

1. Platten/CDs

Neben den zehn wichtigsten Dingen, die man mitnehmen sollte, werden im Buch "DJing For Dummies" noch ein paar andere Top Tens aufgezählt: "Ten Answers To DJ Questions ...", "Ten DJing Mistakes To Avoid"

 

 

Grabbed my bag of records

Geschrieben von DJ Rewerb  
28.08.2006
Lange Straße, Montag früh, Bamberg
7:15 in the morning, Bamberg
Nach einer Nacht im Keller des Calimeros erblicke ich Montag früh wieder das Tageslicht. Die Straßenkehrer beseitigen die letzten Spuren der Sandkerwa-Nacht zuvor. Leute sind auf dem Weg ins Büro. In die Bäckerei wird frisches Brot geliefert. Die Szene erinnert an Steven Mestre - Judgements & Misconceptions (2001):
 
It was about 6:15 in the morning,
I'm drunk,
and I am in Chicago ...

I had just stumbled out of some club,
somewhere
I can't even remember.

And I walked to the corner to hale a cab

...

Where are you going? To work?
And I looked back at him,
and I said: Work?! Brother, I'm going to sleep!
And I grabbed my bag of records and went on to bed.

 

Flötistin wird DJane

Geschrieben von DJ Rewerb  
25.08.2006

Gestern Nacht bleibe ich beim Zappen auf dem WDR hängen. Eine DJane spielt auf Ibiza in einer halben Stunde den Laden leer und ist deshalb sehr frustriert ...

Erst nach einigen Minuten verstehe ich das Prinzip der Sendung: Der WDR spielt mit Klischees.
Die 22-jährige Julia Richter ist Preisträgerin von "Jugend musiziert", studiert Blockflöte an der Musikhochschule Münster und hat noch nie in ihrem Leben eine Disco von innen gesehen. Das Ziel ist ergeizig: in vier Wochen soll Julia bei einem DJ-Wettbewerb teilnehmen. Die hippen Szene DJanes Miss Yetti (Henrietta Schermall) und Fengari (Katja Rick) machen die junge Frau fit fürs DJ-Dasein. Julia bekommt einen Crashkurs House-Mixing, legt sich ein neues Outfit zu und wird von Detlef Soost über Bühnen-Performance unterrichtet.

Schon im Abspann fiel mir auf, dass die Sendung eine Wiederholung aus dem Jahr 2003 ist. Allerdings hätte ich nicht damit gerechnet so viel im Netz darüber zu finden:

  • Ich erinnere mich an die Erkenntnis: Das Publikum bleibt im Netz nicht mehr nur Publikum. In einem Musikforum beschreibt "s.chlaubi" wie er den DJ-Contest erlebt hat: "Die gesamte Show war ein Fake". Gestützt wird diese Meinung von Mendax.de.

Die halbe Stunde ist witzig inszenierte Fernseh-Unterhaltung; die Freude der Trainerinnen ist bestimmt nicht gespielt. Ich hätte nie gedacht, dass ich mich im Nachhinein so lange mit einer Fernsehsendung beschäftigen kann.
 

Small Solar-System Bodies

Geschrieben von DJ Rewerb  
24.08.2006

"Nichts ist mehr sicher!" schreibt die Süddeutsche Zeitung und bezieht sich diesmal nicht auf die Innere oder Äußere Sicherheit der Bundesrepublik. In der Schule habe ich noch gelernt, dass neun Planeten um unsere Sonne kreisen. Das ist jetzt anders!

Wir müssen einen schweren Verlust hinnehmen. Am 24.8. hat die International Astronomical Union (IAU) in der Resolution 5A/6A beschlossen, dass wir uns zukünftig mit acht Planeten begnügen müssen. Nach kosmischen Dimensionen sind 76 Jahre nichts. Und deshalb wird dem erst im Jahr  1930 entdeckten Pluto der Planeten-Status aberkannt. 

Wie lebt es sich nun in einem Sonnensystem mit noch sieben großen Nachbarn, ein paar Zwergplaneten (klingt eher nach Star Trek: "Scotty, was ist das für ein blauer Zwergplanet?") und sonstigen "Small Solar-System Bodies"?

acht Planeten, Sonne
Quelle: The International Astronomical Union, Martin Kornmesser
 

 

 

Yahoo urllist

Geschrieben von DJ Rewerb  
12.08.2006

Quasi als Abfallprodukt meiner Bemühungen ordentliche Sitemap-Dateien für Google zu bauen ist ein Skript für Yahoo Sitemap angefallen. In den Auswertungen des Crawltrackers fiel auf, dass die Yahoo-Roboter vorwiegend ältere Seiten und Party-Ankündigungen des letzten Jahres besuchen.

Hängt Indexierungspriorität bei Yahoo eventuell mit der Position einer URL in der Datei urllist.txt zusammen? Bisher ging ich davon aus: das Wichtigste zuerst. Seit heute stehen in der URL-Liste zuerst die Party-Ankündigungen, danach folgen die Inhaltsseiten. Mal sehen, ob die Roboter darauf reagieren.

 

Crawltrack

Geschrieben von DJ Rewerb  
09.08.2006

Noch ein paar Änderungen, damit eigene Seiten in einem neuen Browserfenster geöffnet werden. 

/include/display-one-crawler.php

[Zeile 663]: echo"<tr><td class='tableau3g'>  <a xhref='index.php?navig=4&period=".$period."&site=".$site."&crawler=".$page1encode."'>".$page1display."</a>  <a xhref='http://".$urlsite[$site].$page1."' target=\"_blank\"><img xsrc=\"./images/page_ext.png\" width=\"16\" height=\"16\" border=\"0\" ></a></td>";

[Zeile 667]: echo"<tr><td class='tableau30g'>  <a xhref='index.php?navig=4&period=".$period."&site=".$site."&crawler=".$page1encode."'>".$page1display."</a>  <a xhref='http://".$urlsite[$site].$page1."' target=\"_blank\"><img xsrc=\"./images/page_ext.png\" width=\"16\" height=\"16\" border=\"0\" ></a></td>";

/include/display-all-pages.php

[Zeile 535]: echo"<tr><td class='tableau3g'>  <a xhref='index.php?navig=4&period=".$period."&site=".$site."&crawler=".$crawlencode."'>".$crawldisplay."</a>  <a xhref='http://".$urlsite[$site].$crawl2."' target=\"_blank\"><img xsrc=\"./images/page_ext.png\" width=\"16\" height=\"16\" border=\"0\" ></a></td>";

[Zeile 550]: echo"<tr><td class='tableau30g'>  <a xhref='index.php?navig=4&period=".$period."&site=".$site."&crawler=".$crawlencode."'>".$crawldisplay."</a>  <a xhref='http://".$urlsite[$site].$crawl2."' target=\"_blank\"><img xsrc=\"./images/page_ext.png\" width=\"16\" height=\"16\" border=\"0\" ></a></td>";                 

Die passende Grafik Image unter /images/page_ext.png speichern.

 

Sandkerwa

Geschrieben von DJ Rewerb  
07.08.2006

Während der Sandkerwa (24.8. bis 28.8) in Bamberg werden die vier DJs des ehemaligen Downstairs in benachbarten Katakomben auflegen. An fünf Tagen hintereinander geben sich die DJs Frank Neuville, Jackson, Chris Slim und rewerb die Kopfhörer in die Hand.

 

Crawltrack 1.5.1

Geschrieben von DJ Rewerb  
07.08.2006

Vor einiger Zeit habe ich geschrieben, dass ich die Software Crawltrack einsetze, um die Suchmaschinen-Roboter bei ihrer Arbeit beobachten zu können.

Mittlerweile ist Crawltrack in der neuen Version 1.5.1 erschienen. Das Update ist schmerzlos: neue Inhalte auf den Web-Server kopieren -> einloggen -> Versionswechsel bestätigen -> fertig.

Allerdings ging mir die Anmeldeseite auf die Nerven. Der Cursor wurde nicht automatisch in das Feld Benutzername gesetzt.

Deshalb meine Ergänzungen an zwei php-Dateien:

crawltrack151/index.php
[Zeile 222] echo"<form action=\"include/login.php\" method=\"POST\" name=\"login\">";

crawltrack151/include/header.php 
[als Zeile 30] echo "function setFocus(){document.login.userlogin.focus();}";
[als Zeile 40] echo"<body onLoad=setFocus()>";

Eine ausführliche Anleitung habe ich im Crawltrack Forum geposted.

 

3sat: DJ Tatana

Geschrieben von DJ Rewerb  
06.08.2006
Montag Nacht (23:10 Uhr) läuft bei 3sat ein Porträt der Schweizer DJane Tatana: "Unterwegs mit der Technokönigin der Schweiz".
 

Miettoiletten

Geschrieben von DJ Rewerb  
05.08.2006

Gibt es eine schönere Bestätigung für Dein Tun? Andere tun es Dir gleich, greifen Deine Ideen auf und entwickeln sie weiter. So wird die Menschheit schneller vorankommen; so funktioniert Open-Source Software und wissenschaftliches Arbeiten; so wird Musik gesampled ...

franken II sunset open air
Die billige Tour: Franken II Sunset Festival
Ganz anders sieht es aus, wenn jemand frech daher kommt und Deine Idee billig abkupfert. Wenn sich jemand Deine Vorarbeit zu nutze macht und ungefragt für werbliche Zwecke missbraucht.

Dieses Jahr und bereits im letzten Jahr haben wir die Open-Air Party "Sunset Beach Club" auf einer Wiese neben dem Kraftwerk Franken II organisiert.
An gleicher Location wurde für Samstag, 5.8. eine Party mit dem Namen "Franken II Sunset Open Air" angekündigt. Na Danke für's Gespräch! Früher existierte unter Veranstaltern ein unausgesprochener Ehrenkodex: Niemand schmückt sich mit fremden Lorbeeren.

 
<< Anfang < Zurück 51 52 53 54 55 56 57 58 Weiter > Ende >>


Hallo!

Finde heraus wer hinter dem Mischpult steht ...
VIP Liste
Als VIP bekommst du jeden DJ-Tipp zuerst. Hier klicken und E-Mail-Adresse eintragen.
Außerdem kannst du mein E-Book "Super Stimmung aufbauen" kostenlos herunterladen.
Partys & Events
Keine Termine
DJ Tipps
Jede Woche liest du einen neuen DJ-Tipp als Blogpost, mit Themen wie:

 Copyright 2004-2017 Thorsten Weber

Webradio Houseschuh von DJ Rewerb DJ Rewerb bei Facebook DJ Rewerb bei Google plus Folge DJ Rewerb bei Twitter 

Jetzt | DJ-Namen Generator | DJ Begriffe | DJ Booking | Presse | Sitemap | Impressum & Datenschutz