DJ Rewerb | Discjockey, Podcaster und Blogger

 
DJ Rewerb | Funky, Club, Electro & Progressive House Music DJ Tipps Beispiel für eine Pressemappe und drei Vorteile guter Pressefotos


Beispiel für eine Pressemappe und drei Vorteile guter Pressefotos

DJ Tipps
Geschrieben von DJ Rewerb  

ImageEnde Januar trudelte eine Ausschreibung für einen potenziellen DJ-Gig beim Open-Air-Festivals "Ruhr in Love" als E-Mail bei mir ein. Dem Veranstalter sollte ich meine Bewerbung als Presse-Kit zuschicken. Zum Glück hatte ich meine Presse-Infos bereits fertig auf der Festplatte liegen.

Eine Pressemappe zu erstellen, ist zunächst viel Arbeit die nicht sofort belohnt wird. Trotzdem sammle ich laufend Ideen, welche Informationen ich unterbringen will. Das ist auch schon der erste Tipp, wie du deinen eigenen Pressetext schreiben kannst.

Damit du nicht vor einem blickenden Cursor sitzt und auf einen weißen Bildschirm starrst, probiere folgende Strategie aus. Du notierst dir jetzt gleich ein paar Stichpunkte, die du in deinem Pressetext erwähnen möchtest.

Für morgen nimmst du dir vor, diese Stichpunkte auszuformulieren. Im Hinterkopf wird dir diese Aufgabe weiterhin herumspuken. Mir geht es dann häufig so, dass ich unter der Dusche oder in der U-Bahn einen grandiosen Einfall habe. Schreibe dir diese Ideen unbedingt auf.

Zum Beispiel benutze ich die App Evernote, um jeden noch so kleinen Gedanken oder ein Stichwort sofort zu notieren. Noch schneller funktionieren Zettel und Bleistift. Im Laufe der Zeit hast du genug Anregungen für deinen Pressetext gesammelt.

Der erste Entwurf zu einem Text ist am schwierigsten zu Schreiben. Diese Erfahrung mache ich selbst regelmäßig bei diesen DJ-Tipps.

Meine Presse-Informationen habe ich so strukturiert:

  • Über mich: Meine größten Gigs und Erfolge

  • Wo lege ich regelmäßig auf

  • Informationen zu zwei Podcasts und Webradio als Sound-Beispiel

  • Informationen diesem Blog mit DJ-Tipps

  • Alle meine Internet-Angebote zusammengefasst

  • Link zu Pressefotos

  • Kontakt-Informationen und Adresse

  • O-Töne und Empfehlungen von Veranstaltern

  • Discografie meiner wichtigsten Stationen als DJ

Als Beispiel kannst du dir hier meine Pressemappe ansehen. Zuletzt habe ich dieses Dokument geändert, als ich mit dem DJKanzel-Podcast begann.

Schreibe so, wie Journalisten arbeiten

Beispiel Pressemappe, erste Seite als PDF-DokumentDer Stil deines Pressetextes unterscheidet sich radikal von diesem Blogpost, den du gerade liest. Merkst du es? Im Text spreche ich dich persönlich mit "du" an.

Pressetexte sollten dagegen anders geschrieben sein. Das Wörtchen "ich" muss dafür aus dem Wortschatz gestrichen werden. Jede Zeitung verwendet diese neutrale Schreibweise in der dritten Person. Außerdem lassen sich redaktionelle Texte vom Ende her kürzen, ohne den Sinn zu entstellen.

In der Überschrift vermittelst du den ersten Anreiz zum Lesen. Als Teaser schreibst du eine kurze Zusammenfassung, worum es in dem Text gehst. Dann ist der erste Absatz am wichtigsten. Hier musst du es schaffen dem Leser neugierig zu machen.

Gib den Journalisten Texte von hervorragender Qualität. Damit erhöhst du die Wahrscheinlichkeit, dass deine Worte unverändert übernommen werden.

Diesen Presseartikel musst du nicht unbedingt selbst schreiben. Du kannst zum Beispiel Stichpunkte sammeln und einen Autor beauftragen daraus einen Pressetext zu formulieren. Hier beschreibe ich, wie du gute Autoren findest.

Dafür musst du kein Vermögen mehr bezahlen. Auf Plattformen wie content.de habe ich schon hervorragende Autoren gefunden, die Pressemitteilungen für mich geschrieben haben. Stelle im Auftrag klar, wofür du den Text verwenden möchtest, dann haben Autoren ein besseres Bild, wie sie die Zielgruppe ansprechen sollen.

Allerdings wirst du merken, dass Qualität Geld kostet. Halte dich nicht mit Autoren auf, die nur 2 Cent pro Wort verlangen. Für einen Profi-Text musst du ungefähr 5 bis 10 Cent pro Wort einkalkulieren. Auf eine halbe DIN-A4-Seite passen ungefähr 350 Worte. Der fertige Text von einem fremden Autor wird auch nie komplett deinen Vorstellungen entsprechen. Das ist nicht weiter schlimm, wenn du den ein oder anderen Satz noch umbauen musst.

Den fertigen Pressetext solltest du unbedingt von anderen Personen Korrektur lesen lassen. Über meine eigene Textblindheit und die Suche nach einem Lektor schrieb ich im Blog, wie ich ein Buch über "House Classics" herausbringen will.

Pressemappe als PDF-Datei

Alle Texte und zwei Fotos setzte ich in einem Open-Office-Dokument zur fertigen Pressemappe. Anschließend speicherte ich die Datei im PDF-Format.

Eine Vorlage für deine Pressemappe kannst du hier als Muster herunterladen, im DOC-Format für MS-Word. 

Beachte beim Export jedoch, dass du die Auflösung der Fotos auf 150 DPI verringerst und die Fotos in das JPG komprimierst. Sonst wird deine Pressemappe viel zu groß und lässt sich nicht mehr per E-Mail verschicken.

PDF Export-Optionen in Open-Office nutzen, für kleinere PDF-Dateien
Kleine PDF-Pressemappe erzeugen mit PDF-Export-Option

Was hat mein Pressefotos mit dem Urheberrecht zu tun?

Pressefoto DJ RewerbJournalisten benötigen immer Bild-Material. Sehr gute Erfahrungen habe ich mit einem Ganzkörper-Foto und einem Porträtfoto gemacht.

Oft habe ich es erlebt, dass Journalisten schnell ein Foto benötigen, weil der Artikel heute noch in den Druck gehen soll. Da kann es auch vorkommen, dass du gar nicht groß vorher gefragt wirst. Am besten verlinkst du die Fotos im Pressebereich deiner Webseite zum direkten Download.

Meine ersten Pressefotos ließ ich von einem befreundeten Fotografen machen, der auch immer in den Clubs die Partybilder fotografierte. Für die aktuellen Fotos beauftragte ich das Fotoatelier Glasow.

Sehr gute Fotos habe ich von der deutschlandweiten Kette "Studioline" gesehen. Du kannst ja dort nachfragen, falls dir nicht sofort jemand einfällt, den du als Fotograf engagieren könntest.

Ganz wichtig ist, den Fotografen auf deinen gewerblichen Nutzungszweck hinzuweisen. Die Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Deshalb benötigst du die Einwilligung des Fotografen, dass du die Fotos honorarfrei an Print- und Online-Medien weitergeben darfst.

Dafür musst du einen Vertrag oder eine Zusatzvereinbaren schließen, in dem dir der Fotograf die Verwertungsrechte an dem Bild überlässt. Weil meine Fotografin an dem Bild nichts mehr verdienen wird, bezahlte ich eine zusätzliche Gebühr pro Foto.

Diese Ausgabe ist jedoch sehr sinnvoll. Denn du willst nicht jedes Mal um Erlaubnis bitten müssen, wenn die lokale Tageszeitung dein Bild verwenden will. Oder ein Veranstalter dein Foto auf den Flyern und der Webseite benutzt.

Ein Pressefoto für alle Social Media Auftritte

Nutze das Pressefoto gleich für einen einheitlichen Auftritt auf allen Webseiten.

Meine Porträtaufnahme nutze ich als Profilfoto für alle Social-Media-Seiten bei denen ich angemeldet bin. Der einheitliche Look verbindet alle Webseiten mit meiner Person.

Einheitliches Pressefoto auf allen Social-Media-Auftritten
Einheitliches Pressefoto bei Facebook. Twitter, Soundcloud
 

Wie heißt dein Pressefoto?

Vergib als Dateinamen deiner Pressefotos unbedingt sprechende Namen wie "dj-rewerb-weber-thorsten-pressefoto.jpg". Falls ein Journalist dein Foto herunter lädt, findet sie/er die Datei leichter auf dem Computer, als ein Bild das "IMG3905.jpg" heißt.

Außerdem ist der Download-Link zur hochauflösenden Datei ein prima Gelegenheit, um mit dieser riesigen Bilddatei die Google-Bildersuche zu dominieren.

Großes Pressefoto bei Google-Bildersuche
Großes Pressefoto ist gut für Ranking bei Google-Bildersuche
 

Verlinke das Pressekit auf deiner Webseite

Auf meiner Webseite verlinke ich die Presse-Informationen in der Navigation am Seiten-Ende vor dem Impressum, mit einem Link "Presse". Diese Position ganz unten auf der Seite ist nicht ideal für viele Klicks.

Wenn ich jedoch selbst Hintergrund-Informationen zu einer Firma suche, dann suche ich zuerst in der Footer-Navigation. Außerdem ist der Pressebereich ja auch nur für wenige ausgewählte Personen einer spezielle Zielgruppe gedacht.

Anfangs probierte ich einen Link in der oberen Navigation. Besonders am Anfang, als ich noch nicht so viele Inhalte zu verlinken hatte.

Verlinkte Presse-Informationen für DJ-Webseite
Wo Presse-Informationen auf Webseite verlinken?
 

Willst du langfristig mehr Gigs bekommen?

Der Presse-Bereich wird erst im Laufe der Zeit wachsen. Meine erste Fassung der Pressemappe war alles andere als perfekt.

Wobei persönliche Informationen über den DJ zu den wichtigsten Bereichen auf der Webseite zählen. Veranstalter, Clubbesitzer, Interessenten und die Presse haben bestimmt keine Zeit deinen Werdegang als DJ anhand deiner Facebook-Beiträge nachzuvollziehen. Auch deine Biografie will niemand als ausführlichen Lebenslauf lesen.

Überlege mal, welche Frage du zuerst von Leuten gestellt bekommst, die du gerade erst kennenlernst. Deine Pressemappe ist eine Gelegenheit deinen Elevator-Pitch in digitaler Form bei Journalisten unterzubringen.

Von meiner Bewerbung, die ich als Presse-Kit einreichen sollte, hörte ich bis heute noch nichts. Aber über eine Presse-Mitteilung wurde ich zwei Mal zu einem Zeitungs-Interview eingeladen. Und im Herbst wird ein Buch erscheinen, mit einem Interview über meine Nachtschicht-Arbeit als DJ. So gesehen, lohnt sich der Aufwand für den Presse-Bereich auf meiner DJ-Webseite ganz gut.

Fallen dir weitere Tipps zu Pressetexten und Fotos ein? Schreibe einen Kommentar weiter unten auf dieser Seite.

 

Kommentare 

 
0#1Grady27.07.2017 03:37
Hi blogger, do you monetize your rewerb.com ? There
is easy method to earn decent money every day,
just search on youtube - How to earn $25/hour selling articles

Feel free to surf to my homepage :: Perry1979: https://DarrelFit.blogspot.com
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Freut mich, dass du diesen Artikel bis zum Schluss gelesen hast.

Mein Name ist Thorsten aka DJ Rewerb und diese DJ-Tipps schreibe ich, um dich als DJ auf neue Gedanken zu bringen. Nach 24 Jahren hinter dem Mischpult weiß ich, dass DJing sehr viel mehr ist als Lieder in einer Disco aufzulegen.

DJing ist eine Lebenseinstellung, die viele Bereiche streift: vom Club-Leben und Technik, über Psychologie bis zu Finanzen und Marketing. Darum geht es abwechselnd in den DJ-Tipps. Mehr über mich findest du im Backstage-Bereich ...

E-Book: Wie kann ich super Stimmung aufbauen?

Die Musik für eine ganze Partynacht im voraus zu planen mag dir wie eine unüberwindliche Hürde vorkommen. Wie soll ich nur die Stimmung aufbauen?

In meinem E-Book zeige ich dir einen Weg und gebe dir viele Tipps, wie du die Stimmung in jedem Club und bei jeder Party zum Kochen bringst.

Trage deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf "Will ich haben"

Das E-Book "Super Stimmung aufbauen, ohne dein Publikum zu kennen" bekommst du gratis.

Hallo!

Finde heraus wer hinter dem Mischpult steht ...
Die besten Partylieder aller Zeiten
Die besten Partylieder aller Zeiten! Hier meine Playlisten ansehen
Tipps für DJ-Anfänger
Bester DJ-Controller 2017
Der ultimative Guide mit Empfehlungen von DJs
Blog unterstützen




Vielen Dank, wenn du den Blog mit einer Spende unterstützen möchtest. Einfach "Spenden" anklicken, Wunschbetrag eingeben und sicher per Paypal spenden.
Tipps für DJ-Anfänger
Die besten Tipps und Blogposts für DJ-Anfänger
DJ-Challenge
DJ-Challenge als E-Book kaufen
In 31 Tagen ein besserer DJ werden. Hier als E-Book kaufen!
Meist gelesene DJ-Tipps

 Copyright 2004-2017 Thorsten Weber

Webradio Houseschuh von DJ Rewerb DJ Rewerb bei Facebook DJ Rewerb bei Google plus Folge DJ Rewerb bei Twitter 

Jetzt | DJ-Namen Generator | DJ Begriffe | DJ Booking | Presse | Sitemap | Impressum & Datenschutz