DJ Rewerb | Discjockey, Podcaster und Blogger

 
DJ Rewerb | Funky, Club, Electro & Progressive House Music DJ Tipps Lohnen sich DJ-Agenturen, um an Aufträge und Jobs zu kommen?


Lohnen sich DJ-Agenturen, um an Aufträge und Jobs zu kommen?

DJ Tipps
Geschrieben von DJ Rewerb  

Lohnen sich DJ-Agenturen, um an Aufträge und Jobs zu kommen?Kostenlos anmelden und die Gigs werden nur so ins Haus flattern. Erst bei erfolgreicher Vermittlung eines Auftrags wird eine Vermittlungsprovision fällig.

Zugegeben, diese Idee klingt verlockend. Deshalb meldete ich mich vor Jahren bei einigen DJ-Agenturen an. Schließlich wollte ich an mehr Gigs kommen.

Nach einiger Zeit riefen mich die Agentur-Vermittler sogar wirklich an: "Hey, wir suchen für nächsten Samstag noch einen DJ. Hast du Zeit?"

Fast immer musste ich ablehnen, da ich meine Wochenend-Einsätze teilweise ein halbes Jahr im Voraus plane.

Außerdem bekam ich mehrmals pro Tag E-Mails für Partys auf die ich mich als DJ bewerben konnte. Meist handelte es sich um Hochzeiten oder Privatpartys mit 40 bis 100 Gästen. Die Musikwünsche klingen oft sehr speziell und manchmal abstrus.

Doch soweit klingen die Versprechen der DJ-Agenturen als erfüllt, schließlich besorgen sie mir Bookings.

Erfahrung mit Online-Agenturen aus DJ-Sicht

Der Knackpunkt sind die Konditionen dieser Gigs:

- Hochzeit, ab 15 Uhr mit Kaffee-Hintergrundmusik
- Anschließende Party ab 22 Uhr, ohne zeitliche Beschränkung
- Die Musik- und Lichtanlage muss ich mitbringen
- Gage von 250 Euro zuzüglich 25 Euro Anfahrtspauschale für einen Veranstaltungsort der 150 km entfernt ist.

Ich bin kein Raffzahn und verlange für Hochzeiten nie mehr als für andere Partys. Aber bei diesen Rahmenbedingungen fange ich nicht einmal gedanklich an, die Musikanlage in mein Auto zu verladen.

Dabei finde ich das Geschäftsmodell einer Online-DJ-Vermittlungen klasse. Sobald sie eine kritische Masse an Discjockeys in ihrer Kartei haben, machen sie das Geschäft über die Menge vermittelter Gigs.

Und da es so viele DJs gibt, die verzweifelt Aufträge bekommen möchten, schießen DJ-Booking-Agenturen wie Pilze aus dem Boden.

Eine kritische Masse an DJs und Brautpaaren erreichen

Zu Beginn stehen DJ-Vermittlungsagenturen vor dem Problem, dass sie auf zwei Märkten operieren. Das sind zum einen Privatleute die für ihre Hochzeitsparty einen DJ suchen und auf der anderen Seite Discjockeys die nach Aufträgen suchen.

Wenn eine Agentur keine DJs anbieten kann, ist sie für Hochzeitspaare uninteressant.
Wenn eine Agentur keine Aufträge zu vermitteln hat, ist sie für DJs uninteressant.

Da das sehr ernüchternd klingt, formuliere ich diesen Zusammenhang mal positiv.

Je mehr DJs eine Agentur vermitteln kann, desto attraktiver wird sie für Brautpaare.
Je mehr Brautpaare bei der DJ-Agentur nach DJs suchen, desto attraktiver wird der Anbieter für DJs.

In der Medienlandschaft wird diese Abhängigkeit als Anzeigen-Auflagen-Spirale bezeichnet. Auch eine Zeitung oder ein Fernsehsender muss auf zwei Märkten arbeiten.

Anzeigen-Auflagen-Spirale, DJ-Agenturen auf 2 Märkten

Da sind zum einen die Leser bzw. Zuschauer, die mit einem möglichst attraktiven Medienangebot gelockt werden wollen. Und auf der anderen Seite müssen Medienanbieter ihre Reichweite oder Einschaltquote an Werbetreibende vermarkten. Je mehr Zuschauer DSDS erreicht, desto mehr reissen sich BMW, Nivea und Lidl um die Werbeplätze.

Bei digitalen Medienangeboten können so genannte Netzeffekte dafür sorgen, dass die Besucherzahlen exponentiell wachsen.

Wann hast du dich bei Facebook oder WhatsApp angemeldet?
Sehr wahrscheinlich hast du dich erst bei den Social-Media-Seiten angemeldet, als deine Freunde dauernd davon erzählten und klar war, dass du darüber jede Menge Freunde erreichen würdest.

Hast du dir jemals ein Faxgerät gekauft?
Diese Technologie ist stark von Netzeffekten geprägt. Das heißt je mehr andere Personen ein Faxgerät hatten, desto attraktiver wurde das Faxen für den Rest der Leute die bereits einen Telefonanschluss hatten.

Wie macht sich eine Agentur für DJs interessant?

Als Booking-Agentur müsste ich also den Spagat schaffen, viele DJs und Hochzeitspaare gleichzeitig für meine Plattform zu gewinnen.

Dazu ist mir bei neuen Agenturen folgende Taktik aufgefallen.

Sie recherchieren einfach alle DJs im Netz. Das ist nicht schwer, weil mittlerweile fast jeder DJ eine Webseite besitzt. Dann schreiben die DJ-Agenturen jeden DJ per E-Mail an und versuchen sie/ihn dazu zu bewegen ein DJ-Profil auszufüllen.

DJ-Agentur schreibt jeden DJ per E-Mail an

Nun füllen sich die Seiten der DJ-Vermittlung füllen sich fast wie von selbst mit DJs die Aufträge suchen.

Außerdem lassen sich die DJ-Profile hervorragend nach den Städten und Regionen sortieren. Dieser regionale Bezug der DJs ist wichtig für den Aspekt der Suchmaschinen-Optimierung. Zu jedem größeren Ort füllen die DJ-Agenturen spezielle Webseiten, die für Suchbegriffe wie "Suche Hochzeits DJ in Frankfurt" optimiert sind.

Wo suchen Interessenten nach Discjockeys?

Jetzt muss die Vermittlungsagentur nur noch dafür sorgen, dass Leute, die DJs suchen auch auf deren Seite gelangen.

Das passiert meist über Anzeigen die bei Google geschaltet werden. Jetzt ist es nur eine Frage der Mathematik und du kannst aus der Vermittlungsagentur eine Gelddruckmaschine machen.

Wie viel Geld muss die Agentur für Werbung ausgeben, um erfolgreich eine Buchung abzuschließen?

Die Suchmaschine Google verdient Geld über Anzeigen die oberhalb der restlichen Ergebnisse angezeigt werden. Für die Suche nach "DJ Nürnberg" sieht das Ergebnis so aus. Bezahlte Anzeigenplätze habe ich im Screenshot mit einem roten Rahmen markiert.

Werbeanzeigen von DJ-Agenturen bei Suche nach "DJ Nürnberg"

Jeder Klick auf eine Werbeanzeige musst du als Werbetreibender an Google bezahlen. Für den Suchbegriff "Hochzeits DJ Erlangen" kann das schon mal 1,50 Euro pro Klick kosten. Und nicht jeder Klick eines interessierten Brautpaares wird dazu führen, dass sie einen DJ über die Vermittlungsplattform buchen.

Allerdings verdient die DJ Agentur immer noch sehr gutes Geld, wenn auch nur jedes zehnte Brautpaar einen der DJs bucht.

Deshalb wird es sich immer noch lohnen, wenn ich 15 Euro ausgebe, um 10 Klicks auf meine Webseite zu kaufen. Sobald eine Buchung zustande kommt erwirtschaftet die Agentur trotzdem Profit.

Goldesel-Mathematik

Als Beispiel rechne ich eine durchschnittliche Veranstaltung mit einer DJ-Gage von 250 Euro durch, bei einer Vermittlungsprovision von 15 % der Gage. 

Partygage: 250 Euro
Vermittlungsprovision 15 % = 37,50 Euro
Werbekosten für 10 Anzeigenklicks bei Google: 15 Euro
Gewinn pro vermitteltem DJ Gig: 22,50 Euro

Was mich jetzt an diesem Geschäftsmodell so fasziniert, ist die Tatsache, dass ich bis zu 37,49 Euro für Google-Werbung ausgeben könnte. Und trotzdem würde ich theoretisch noch Gewinn dabei machen. Selbst wenn es nur ein Cent pro Veranstaltung ist.

Noch oben gilt nur das Limit: Wie viele Veranstaltungen kann ich pro Wochenende vermitteln, wenn ich selbst gar nicht auflegen muss?

Im Endeffekt ist es eine Frage des Cashflows, wie viel Geld ich in Form von Online-Werbung an diesen Goldesel verfüttern kann. Solange ich die Abschlussraten der Bookingverträge über meine Webseite genau kenne, lässt sich dieses System wunderbar skalieren. Diese ganze Arbeit erledigen Computerprogramme.

Es ist also nicht verwunderlich, dass so viele Anbieter um den Markt der Online-DJ-Vermittlungen buhlen. Die größten Agenturen habe ich hier zusammengeschrieben.

Agentur

Geschäftsmodell/Provision

Alexa-Ranking

Partymat
http://www.partymat.de/
Stefan Güttel, Daniel Kroemer, Daniel Nimptsch - Partymat.de GbR
Erich-Zeigner-Allee 54
04229 Leipzig

Kundenanfragen müssen einzeln gekauft werden, maximal 3 Euro pro Kontakt;
Jahresbeitrag für Visitenkarte 12 Euro

11.288

123partymusik.de
http://www.123partymusik.de/
MyGoodParty GmbH
Casper Grønbjerg
Grundstrasse 22A
6343 Rotkreuz
Schweiz
dazu gehört: http://all4urparty.com/ und http://www.plan-dein-fest.de/

Kundenanfragen müssen einzeln gekauft werden, maximal 6 Euro pro Kontakt

17.395

WeltklasseJungs, http://www.weltklassejungs.de/
Melvin Tröscher
Am Hof 20 - 26
50667 Köln

19,90 Euro Aktivierungsgebühr für DJ-Profil
15 % Provision pro Auftrag

 

21.787

Partyprofi
http://www.partyprofi.com
Multimediaconcepte Seidl GbR
Gregor Seidl
Am Osterbach 7
83075 Bad Feilnbach

Kundenanfragen müssen einzeln gekauft werden, maximal 25 Euro pro Kontakt

22.154

MobyDisc
http://www.mobydisc.de/
mobydisc mobile Diskotheken GmbH
Geschäftsführer Joachim von Götz
Oberstrasse 2a
61462 Königstein
Bewerbung für DJs unter www.djs-gesucht.de

keine Angaben zu Provision/Gage 

56.908

NeverMind
http://www.never-mind.de/
Michael Knüfer, Never Mind Music
Hammer Str. 37, 48153 Münster
Telefon: 0251-522580

10 % Vermittlungsprovision

114.290

MisterBeat, misterbeat.com
Mister Beat GmbH
Geschäftsführer Michael Schröder
Darmstädter Landstraße 199
60598 Frankfurt

keine Angaben zu Provision/Gage

146.741

DJ Talente
http://www.dj-talente.de/
Dance- Parade & Event GbR
Johannes Alfing
Postfach 2103
41339 Korschenbroich

Weitere Webseiten des gleichen Anbieters:
easyevent24.de
Klangtalente, http://www.klangtalente.de/
vermittlungsbox,
http://www.vermittlungsbox.de/

Keine Angaben zur Provision

6.076.544 global

myeventhelper.info
Event Service & Consulting
MyEventHelper
Olga Wolf
Neckarstrasse 15
65201 Wiesbaden

Jahresgebühr 49 Euro
keine Provision

 -

ShowStarmusic
http://www.showstarmusic.com/
Kühnemannstraße 22-26,
13409 Berlin
oder Pichelsdorfer Str. 143
13595 Berlin‎

Seite nicht erreichbar

 -

 * Die DJ-Agenturen habe ich aufsteigend nach ihrem Alexa-Ranking sortiert. Der Messwert bietet einen ungefähren Anhaltspunkt für die Bedeutung einer Webseite in den Interwebs. Zum Beispiel hat meine Webseite Rewerb.com einen Alexa-Rank von 3.461.688. Im Vergleich dazu liegt Facebook.com auf Platz 2.

Das kann ich doch auch

Zurzeit teste ich, ob ich über Google-Anzeigen nicht selbst an die Kundenkontakte kommen kann. Dazu habe ich mein altes Adwords-Konto reaktiviert und schalte Anzeigen bei Google. Wenn jemand einen DJ für Erlangen oder Nürnberg sucht, erscheint meine Anzeige.

Vor einigen Jahre probierte ich bereits über Anzeigen bei Google-Adwords an Club-Bookings zu kommen. Wie ich damit grandios gescheitert bin, beschreibe ich im Blogpost "So bekommst du keine DJ Gigs - Teil 1 Online-Werbung mit Google Adwords".

Für Hochzeiten und Privatpartys sieht der Test vielversprechend aus.

Vielleicht hast du den Code der Vermittlungs-Agenturen geknackt und super Gigs darüber erhalten? Dann würde ich mich freuen, wenn du deinen DJ-Kollegen verrätst worauf es ankommt. Ein kurzer Tipp als Kommentar oder E-Mail an dj@rewerb.com genügt.

 

Kommentare 

 
0#1DJ Chris Bernard04.03.2016 23:15
http://www.groovy-dj-muenchen.de/

Hallo Thorsten,

perfekt Recherche, sehr gut geschrieben ... verlinke Dich auf meiner Seite ...

Danke und schöne Grüße aus München, wo sogar die Kölner DJs plötzlich DJ München sind ..
Zitieren
 
 
-1#2Michael18.03.2016 17:48
dj Agenturen kassieren nur ab und Btrügen den Kunden
jede agentur hat die selben Dj auf den Seiten
also vorsicht
Zitieren
 
 
0#3DJ Rewerb19.03.2016 12:57
Hallo Michael,

so weit würde ich nicht gehen und irgendjemand unter Betrugsverdacht stellen.

Die Agenturen vermitteln Aufträge zwischen suchenden Kunden und DJs als Dienstleister. Damit füllen Agenturen eine Nische aus, in der viele DJs nicht selbst aktiv werden wollen.

Ich bin selbst bei mehreren Agenturen angemeldet. So gesehen ist es logisch, dass unterschiedlich e Agenturen dieselben DJs vermitteln. Das macht bestimmt jeder Kollege so, wenn du nach Aufträgen suchst.

Das schöne an der Vertragsfreihei t ist, dass du selbst entscheiden kannst, ob du dich bei einer Agentur anmeldest oder dich lieber selbst um Aufträge kümmerst.

Wenn du stattdessen lieber eigene Anzeigen bei Google schaltest, musst du ebenfalls einen Betrag X pro Anzeigenklick bezahlen. Solange du nicht genug Kunden über Empfehlungen bekommst, finde ich beide Modelle interessant. Im Endeffekt erkaufst du dir ein Publikum, das du selbst nicht hast, sei es über eigene Werbeanzeigen oder Vermittlungspro visionen.

Viele Grüße,
DJ Rewerb
Zitieren
 
 
0#4Felix14.10.2016 00:03
so wie ich das sehe, kosten dich derzeit Adword-Clicks mit der Suchbegriff-Combi "dj nürnberg" genau einen Cent, weil kein Wettbewerber
Zitieren
 
 
0#5Thorsten15.10.2016 18:43
zitiere Felix:
so wie ich das sehe, kosten dich derzeit Adword-Clicks mit der Suchbegriff-Combi "dj nürnberg" genau einen Cent, weil kein Wettbewerber

Hallo Felix,
der Nürnberger Raum ist noch nicht so heiß umkämpft wie München oder Berlin. Denn noch bezahle ich deutlich mehr pro Klick.

Eine grobe Schätzung der Preise pro Klick findest du im Keyword-Planer von Google Adwords, unter https://adwords.google.com/ko/KeywordPlanner/Home

Der Preis hängt angeblich auch vom Anzeigen-Klick-Verhalten der Besucher und einer relevanten Webseite ab. Wenn ich für Tapetenkleister werben würde, müsste ich vermutlich mehr zahlen als für meinen DJ-Service.

Wie bist du auf genau einen Cent gekommen?
Zitieren
 
 
0#6Peter10.11.2016 00:24
Hi Thorsten ,

Nett geschrieben, allerdings halte ich deine Darstellung für zu optimistisch. Würde jeder 10. Besucher einen DJ bei einem online Vermittler buchen, wäre das eine erfolgsquote von 10%. Üblich sind im Internet aber eher niedrige einstellige Werte. Bei so teuren Produkten wie DJs ist 1% realistischer, dh nur jeder hundertste Bucht am Ende auch, und dann sieht die Rechnung schon ganz anders aus. Auch klickpreise von 1,50? können bei umkämpften begriffen schnell das doppelte oder dreifache betragen.

Erfolgreich lässt sich sowas nur mit viel Erfahrung, Geld und Zeiteinsatz betreiben. Vollautomatisch über Computerprogram me ist das leider nicht möglich. Ich werbe als DJ selber schon seit Jahren im Web und kenne mich ganz gut aus damit.

Dafür spricht auch, dass einige deiner genannten Seiten gar nicht mehr online sind, vielleicht war es doch keine gelddruckmaschi ne ;-)

Mich würde interessieren wie dein neuer Test verlaufen ist, selber bei Google zu werben.

Viele Grüße
Peter
Zitieren
 
 
0#7Thorsten10.11.2016 09:13
Hallo Peter,

bei Klickraten von 1 % hast du sehr viel Potenzial für die Sales-Funnel-Optimierung.

Du hast Recht, etwas Geld musst du ausgeben, um zu lernen und deine Erfahrung mit Anzeigen im Internet auszubauen. Zurzeit teste ich Facebook-Anzeigen. Dafür gebe ich ganz bewusst Geld aus und experimentiere mit den Möglichkeiten.

Über meine Online-Anzeigen für den Hochzeitsmarkt mache ich den Podcast Hochzeits-DJ Akademie. Der Werbeerfolg läuft so gut, dass wir Workshops zum Online-Marketing anbieten.

Der Trick ist jede Zielgruppe individuell anzusprechen. Und dieses Spiel haben die vier großen DJ-Agenturen mit ihren Online-Kampagnen perfektioniert.
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Freut mich, dass du diesen Artikel bis zum Schluss gelesen hast.

Mein Name ist Thorsten aka DJ Rewerb und diese DJ-Tipps schreibe ich, um dich als DJ auf neue Gedanken zu bringen. Nach 24 Jahren hinter dem Mischpult weiß ich, dass DJing sehr viel mehr ist als Lieder in einer Disco aufzulegen.

DJing ist eine Lebenseinstellung, die viele Bereiche streift: vom Club-Leben und Technik, über Psychologie bis zu Finanzen und Marketing. Darum geht es abwechselnd in den DJ-Tipps. Mehr über mich findest du im Backstage-Bereich ...

E-Book: Wie kann ich super Stimmung aufbauen?

Die Musik für eine ganze Partynacht im voraus zu planen mag dir wie eine unüberwindliche Hürde vorkommen. Wie soll ich nur die Stimmung aufbauen?

In meinem E-Book zeige ich dir einen Weg und gebe dir viele Tipps, wie du die Stimmung in jedem Club und bei jeder Party zum Kochen bringst.

Trage deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf "Will ich haben"

Das E-Book "Super Stimmung aufbauen, ohne dein Publikum zu kennen" bekommst du gratis.

Hallo!

Finde heraus wer hinter dem Mischpult steht ...
Die besten Partylieder aller Zeiten
Die besten Partylieder aller Zeiten! Hier meine Playlisten ansehen
Tipps für DJ-Anfänger
Bester DJ-Controller 2017
Der ultimative Guide mit Empfehlungen von DJs
Blog unterstützen




Vielen Dank, wenn du den Blog mit einer Spende unterstützen möchtest. Einfach "Spenden" anklicken, Wunschbetrag eingeben und sicher per Paypal spenden.
Tipps für DJ-Anfänger
Die besten Tipps und Blogposts für DJ-Anfänger
DJ-Challenge
DJ-Challenge als E-Book kaufen
In 31 Tagen ein besserer DJ werden. Hier als E-Book kaufen!
Meist gelesene DJ-Tipps

 Copyright 2004-2017 Thorsten Weber

Webradio Houseschuh von DJ Rewerb DJ Rewerb bei Facebook DJ Rewerb bei Google plus Folge DJ Rewerb bei Twitter 

Jetzt | DJ-Namen Generator | DJ Begriffe | DJ Booking | Presse | Sitemap | Impressum & Datenschutz