DJ Rewerb | Discjockey, Podcaster und Blogger

 
DJ Rewerb | Funky, Club, Electro & Progressive House Music DJ Tipps Bester DJ-Controller 2017 - Der ultimative Guide mit Empfehlungen von DJs


Bester DJ-Controller 2017 - Der ultimative Guide mit Empfehlungen von DJs

Geschrieben von DJ Rewerb  
11.03.2017

Bester DJ-ControllerBist du auf der Suche nach dem besten DJ-Controller für deine Gigs? Das ist gar nicht so einfach. Denn in den letzten Jahren explodierte der Markt für DJ-Controller förmlich.

Auf der einen Seite ist es toll, dass so viele Hersteller DJ-Equipment anbieten. Das führt jedoch zu einem unübersichtlichen Angebot. Und es wird schwierig den besten DJ-Controller für die eigenen Zwecke zu finden.

Im schlimmsten Fall stehst du vor einem Berg an Möglichkeiten und weißt gar nicht, wofür du dich entscheiden sollst.

Deshalb habe ich diese Auswahlliste zusammengestellt, für dich als Einkaufsratgeber. Dieser ultimative DJ-Controller Guide soll dir eine Übersicht bieten.

Natürlich kann ich selbst niemals alle DJ-Controller ausprobieren. Deshalb bat ich meine Blogleser um Hilfe. Vielen Dank an 44 Kollegen für die Unterstützung.

Alleine hätte ich das niemals geschafft. Wenn du mehr über die DJ-Kollegen herausfinden willst, klicke jeweils auf den Link zur Homepage oder Facebook-Seite.

  • Welcher Controller arbeitet am besten mit welcher Software zusammen?

  • Worauf soll ich beim Kauf überhaupt achten?

  • Gibt es gravierende Unterschiede bei der Qualität der Controller sowie der Bedienung?

  • Wofür soll ich mich nur entscheiden, wenn ich keinen Fehler machen will?

Finde den besten DJ-Controller für dich

Hier findest du eine Übersicht der Top-Controller, wobei die Reihenfolge in keinster Weise meine Meinung widerspiegelt.

Trotz der vielen Auswahlmöglichkeiten teilen sich zurzeit die größten vier Hersteller den DJ-Markt auf:

  1. Native Instruments, Traktor

  2. Pioneer für Rekordbox DJ und Serato DJ

  3. Denon

  4. Numark

  5. Reloop

  6. American Audio

Zu jedem Gerät findest du die zurzeit üblichen Preise. Davon weichen die aktuellen Straßenpreis meist ab und die Controller bekommst du in den meisten Fällen günstiger. Klicke am besten auf die Shop-Links, um den aktuellen Preis zu sehen.

In diesem DJ-Controller Guide unterscheide ich mehrere Geräteklassen

  • Oberklasse im Luxus-Segment, über 1.200 Euro

  • Mittelklasse als Arbeitstiere, 500 bis 1.200 Euro

  • Einsteigerklasse für Anfänger, bis 500 Euro

Was ist ein DJ-Controller überhaupt?

Mit einem DJ-Controller kann nahezu jeder mit dem DJing anfangen. Plattenspieler und CD-Player sind überflüssig geworden, weil die Musik vom Laptop kommt.

Dabei ist ein DJ-Controller nichts anderes als ein Eingabegerät, wie zum Beispiel eine Tastatur oder eine Computer-Maus. Wobei sich die Knöpfe, Schieberegler und Tasten an einem Mischpult und zwei CD-Playern orientieren.

Wenn du die Knöpfe deines DJ-Controllers einstellst, erzeugt der Controller daraus Midi-Steuersignale. Diese Signale werden per USB-Kabel an den Computer übertragen. Dort interpretiert eine DJ-Software diese Steuersignale und spielt die Musik ab.

Du kannst die Musik genauso schnell verändern, als würdest du zwei Plattenspieler und ein Mischpult bedienen.

DJ-Controller im Luxus-Segment

Oberklasse, über 1.200 Euro

In der Controller-Oberklasse findest du das Beste vom Besten, wenn es um DJ-Hardware geht. Dabei handelt es sich um Top-Arbeitsmaterial an dem du jahrelange Freude haben wirst.

Hier spielt Qualität die oberste Priorität. Diese DJ-Mixstationen beinhalten alles, was das DJ-Herz höher schlagen lässt. Von der nahtlosen Integration zwischen Software und Hardware, bis zu High-End-Effekten ist alles auf den tourenden Profi-DJ zugeschnitten. Hinzu kommen Remix-Elemente für Live-Produktionen.

Für Hobby-DJs ist diese Equipment der absolute Overkill. Aber wer weiß, womit du in zwei Jahren im Clubs stehst.

In der Oberklasse kannst du dich nicht falsch entscheiden. Ob du jetzt einen AMG Mercedes kaufst, oder einen Porsche Cayenne. Schlussendlich zählt das Luxus-Feeling und nicht der wirtschaftliche Verstand.

Numark NS 7 III

Numark NS 7 III, hier bei Amazon ansehen

Enthaltene Software: Serato DJ

Vorteil: Motorbetriebene Jog-Wheels, die sich wie eine Vinyl-Single anfühlen.
Nachteil: Der Numark NS 7 III ist sehr groß und für den Preis wären bessere Displays angemessen.
Preis: 1.599 Euro

DJ BIG P bei Facebook.com/deejaybigp
DJ BIG P schreibt: "Also ich lege seit fast einem Jahr mit dem Numark NS 7 III auf und bereue keine Sekunde, dass ich mir diesen Controller zugelegt habe.

Der Controller ist einfach traumhaft!

Soundtechnisch ist er obere Liga und überzeugt mit seinen Motor betriebenen Jog-Wheels."

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:


Denon MCX 8000

Denon MCX 8000, hier bei Amazon ansehen

Enthaltene Software: Denon DJ Engine, Serato DJ, Serato DVS Upgrade möglich
Vorteil: Standalone DJ-Controller, kein Laptop notwendig
Preis: ca. 1.299 Euro

Lasse Pipmeen, www.partyhochzeitsdj.de
DJ Pipmeen schreibt: "Ich nutze den Denon MCX 8000 im Standalone-Modus.

In diesem Gerät habe ich alle Funktionen die ich als mobiler Party-DJ benötige. Vorher habe ich immer Mixer und zwei Player mit mir herumgeschleppt. Nun habe ich ein Gerät für alles.

Negativ muss ich anmerken, dass der Player einige Songs vom USB-Stick nicht öffnen kann. Dabei nutze ich ausschließlich MP3-Dateien. Nervig ist außerdem, dass der zweite Mikrofonanschluss aus einer 6,3 mm Klinkenbuchse besteht. XLR wäre hier sinnvoll gewesen.

Der Headphone-Anschluss ist sehr problematisch angebracht. Er zeigt direkt zum DJ und so stört einen dauernd die Kopfhörer-Klinke. Man hat Angst durch eine unachtsame Bewegung den Headphone-Anschluss zu beschädigen. Habe mir mittlerweile, um das Problem zu lösen, einen Winkel-Klinkenadapter gekauft."

 
Alexander Stavaru, DJFlex.one

DJ Flex empfiehlt Denon MCX 8000 als ControllerDJ Flex schreibt: "Die Vorteile liegen für mich ganz klar bei der Wiedergabe von den USB-Medien, die 24 Bit Soundkarte und die Verarbeitung aus Metall. Der Denon MCX 8000 ist ein top Controller.

Den USB-Anschluss benutze ich nur als Backup falls die Software mal wieder einfriert.

Ich verwende Serato DJ damit, was auch super läuft. Gerne hätte ich bei Serato eine Möglichkeit Spotify noch zusätzlich zu integrieren.

Wobei es noch besser wäre, der Controller wäre nicht so Monster groß und ich hätte gerne auch für meine Software DJ Pro ein Mapping."

 
DJ Schmidti scheibt: "Habe ich mir jetzt den Denon MCX 8000 gekauft, super Teil. Zwei extra Kanäle für Mikrofone, ich kann wieder meine CD-Player anschließen und ich habe 4 XLR-Ausgänge.

Ein Highlight sind für mich die beiden USB-Anschlüsse. Damit kann ich Musik auf den Controller legen und Effekte wie Scratchen nutzen, ohne einen Laptop anzuschließen.

Den Controller verwende ich zusammen mit Virtual DJ, da mir Serato überhaupt nicht zusagt.

Zu Beginn nutzte ich viele Jahre den den American DJ VMS 4, ein tolles Gerät. Loops setzen Samples, Effekte pitchen, Scratchen. Über die 4 Kanäle konnte ich auch meine CD-Player oder Plattenspieler anschließen, um nicht ganz digital zu musizieren. Und vor dem Denon MCX 8000 kaufte ich mir einen Numark NV."

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Pioneer XDJ-RX - All-In-One DJ-System

Pioneer XDJ-RX, hier bei Amazon ansehen

Enthaltene Software: Rekordbox
3 USB-Anschlüsse
2 Mikrofon-Eingänge
2 Kopfhörer-Ausgänge
Preis: 1.468 Euro

Jonas, bei Facebook.com/Music.as.a.Service.Official
Jonas schreibt: "Ich mag den XDJ-RX, weil der Controller sich im Grunde nicht von dem Standard-Club-Equipment unterscheidet.

Besonders gefällt mir an dem Gerät, dass ich das Master-Signal auch direkt aufnehmen kann. Bei der letzten Party haben wir den Controller als Club-Mixer verwendet. Bei diesem Special-Event auf allen Floors waren nicht genug Mixer verfügbar. Mit dem XDJ-RX als Mischpult konnten wir alles, was auf unserem Floor gespielt wurde, gleich auch noch aufnehmen.

Der Pioneer XDJ-RX ist kein Controller im eigentlichen Sinne, aber ein All-In-One Multiplayer von Pioneer. Das Gerät ist wirklich sehr groß, kann auch als Controller im HID Modus betrieben werden."

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Traktor Kontrol S8

Der größte und beste DJ-Controller von Native Instruments beinhaltet ein Mischpult und Audio-Interface.

Traktor Kontrol S8, hier bei Amazon ansehen

 

Enthaltene Software: Traktor Pro
Vorteil: Der beste Traktor-Controller
Nachteil: Keine Jog-Wheel-Bedienung
Preis: 1.149 Euro

Falls du Traktor als DJ-Software benutzt und weniger auf den Laptop-Bildschirm schauen willst, dann ist der Traktor Kontrol S8 wie für dich gemacht. Die eingebauten Bildschirme machen die große Traktor-Oberfläche fast überflüssig.

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Pioneer DDJ-RZX

Das Flaggschiff von Pioneer bietet noch mehr Funktionen als ein vergleichbares CDJ und DJM DJ-Set.

Enthaltene Software: Rekordbox DJ, Video Plus Pack, DVS Pack
Vorteil: Der Top DJ-Controller von Pioneer bietet Video-Funktionen, zusätzlich zu allen bekannten CDJ-Funktionen
Nachteil: zusätzlicher Laptop notwendig
Preis: ca. 2.999 Euro

Zusätzlich zu den Audio-Funktionen ermöglicht der Pioneer DDJ-RZX Controller Video-Mixing. Dafür liefert Pioneer die passende Software als Rekordbox DJ zusammen mit dem Video Plus Pack gleich mit.

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

DJ-Controller der Mittelklasse, Arbeitsgeräte für Anfänger und Profi-DJs

Mittelklasse von 500 bis 1.200 Euro

Pioneer DDJ-SX2/DDJ-SX

Pioneer DDJ-SX2, hier bei Amazon ansehen

 

Enthaltene Software: Serato DJ
2 CD-Eingänge
2 Mikrofon-Eingänge
2 Phono/Line-Eingänge
1 USB-Anschluss
2 Kopfhörer-Ausgänge
2 Master-Ausgänge
Preis: ca. 900 Euro

DJ Thomas Hörmann, www.djthomashoermann.de
DJ Thomas Hörmann schreibt: "Ich setze den Pioneer DDJ-SX2 ein. Damit steuere ich auf einem Macbook Serato DJ.

Der Controller gefällt mir aus mehreren Gründen ausgezeichnet:

1. Verarbeitung
Die Verarbeitungsqualität ist Pioneer-typisch top: Nichts wackelt, ruckelt oder ist lose. Alles sitzt stramm, Metall-Oberfläche, Metall-Taster, alles hat eine robuste Haptik.

2. Mixer-Funktion
Der Pioneer DDJ-SX2 besitzt 4 Kanäle. Wobei hier aber mehr als nur 4 Decks gemixed werden können. Ich kann an jeden Kanal 1 Gerät per Cinch anschließen und das Deck aus Serato nutzen - nicht gleichzeitig, aber ich kann vorne am Mixer umschalten.

So habe ich zum Beispiel 1 CD-Player, mein iPad als Backup und auch manchmal ein Keyboard dran hängen und schalte bei Bedarf einfach um.

Ebenso habe ich zwei Funkmikros angeschlossen.

Bei Einsatz eines Mikros kann ich durch Drücken der Cue-Taste die Talk-Over-Funktion aktivieren. Da reduziert der Mixer, sobald ich in das Mikro spreche, die Musik um 20 db, sodass ich nicht selbst das Volume reduzieren muss. Und das funktioniert tadellos.

Die Nutzung der Kanäle ist wirklich easy und erstklassig gelöst.

3. Zusammenspiel mit Serato DJ
Der Controller wurde ursprünglich für den Einsatz mit Serato DJ geschaffen. Und das funktioniert tadellos. Der Funktionsumfang ist groß und ich komme prima mit der Steuerung von Serato klar. Mir gefällt besonders, dass ich das Beatgrid direkt über den Controller einstellen kann, ebenso wie auch die Needle Search-Touchbar."

DJ Markus RosenbaumDJ Markus Rosenbaum, www.djmarkusrosenbaum.de
Markus schreibt: "Ich bin mit meinem Pioneer DDJ-SX2 rundum zufrieden. Gute Größe, läuft absolut stabil, klingt gut, was will man mehr. Habe zusätzlich einen Pioneer DDJ-SZ, den ich aber doch meistens aufgrund seiner großen Abmessungen im Lager stehen lasse."


Fabian schreibt: "Derzeit nutze ich den Pioneer DDJ-SX und bin sehr zufrieden damit.

Die Vorteile sind ganz klar die gute Qualität, das gute Handling sämtlicher Knöpfe und die Fader, die alle eine lange Lebensdauer versprechen.

Außerdem ist super, dass die Vollversion von Serato dabei ist. Es macht einfach Spaß mit diesem schönen Controller aufzulegen.

Als Kritikpunkt würde ich die Jogwheels nennen, die sich doch ein bißchen länger drehen könnten nach einem Backspin."


DJ Marve, Facebook.com/DJMARVE
DJ MarveDJ Marve schreibt: "Vor ein paar Monaten habe ich mir endlich einen 4 Kanal-DJ Controller zugelegt. Meine Entscheidung traf auf den Pioneer DDJ-SX.

Da die Geräte von Pioneer oft in Clubs eingesetzt werden, wollte ich einen Controller von Pioneer. Jedoch reichte mein Budget nicht für ein DJ-Set mit CDJs und DJM, deswegen habe ich mich für einen gebrauchten DDJ-SX entschieden.

Der DDJ-SX hat 4 Kanäle, viele Funktionen, man kann Plattenspieler oder CDJs anschließen und man bekommt die Vollversion von Serato DJ dazu. Ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit dem Controller und kann ihn jedem empfehlen, der sein Hobby professioneller machen möchte."

Ruben schreibt: "Pioneer DDJ SX 2 mit Serato Scratch
+ Er hat alle Funktionen die man braucht inklusive 4 Decks.
+ Die Hot-Cues kann man sehr gut für live Mixe brauchen
+ Sehr gut für Einsteiger und Profis geeignet
+ Gute Verarbeitung
- Die Lautstärkeregler haben einen zu hohen Widerstand
- Zum Teil ein bisschen zu wenig beschriftet"

DJ TillE, Cremer-Entertainment.de
DJ TillE schreibt: "Ich nutze parallel Pioneer DDJ-SX und Denon MC 6000 MK2, beide mit Serato DJ.

Je nach Location oder Platzangebot entscheide ich mich für einen der Beiden.

Denon MC 6000 MK2: relativ klein, aber funktioniert zuverlässig und hat eine extrem starke Soundkarte drin, zudem ist der Controller relativ preiswert.

Pioneer DDJ-SX: Handling ist gerade bei großen Händen etwas besser, funktioniert mit Serato auch einwandfrei und stabil."

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Denon MC 7000

Enthaltene Software: Serato DJ
Preis: ca. 1.000 Euro

Werner Benz schreibt: "Das Beste was es gibt: Denon MC 7000 mit Virtual DJ 8 und Win10 Laptop sowie MacBook Pro"

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Pioneer DDJ-RX

Pioneer DDJ-RX, hier bei Amazon ansehen

 

Enthaltene Software: Rekordbox DJ
Preis: ca. 930 Euro

Dimitry, partylaut.de
DJ Dimitry schreibt:
"Volle Abstimmung des DDJ-RX Controllers mit der Software
Leichte Bedienung
Standard in vielen Clubs, weil der Controller den CDJs ähnelt
Guter Sound
Viele Anschlussmöglichkeiten
Sieht schick aus, macht was her
Gutes Angebot an Cases und Taschen"

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Pioneer XDJ-R1

Pioneer XDJ-R1, hier bei Amazon ansehen

 

Preis: ca. 900 Euro

DJackJack, www.DJack-Musik.de
DJack schreibt: "Der Vorteil des Pioneer XDJ-R1 ist, dass ich schnell mal eine CD oder einen USB Stick einschieben kann, falls der Laptop ausfällt.

Schade, dass der Mixer nur 2 Kanäle und 1 Mikro-Eingang hat, 4 Kanäle und 2 Mikros wären natürlich perfekt, bin bis jetzt aber immer hin gekommen."

Gerdio schreibt: "Ich nutze einen Denon MC 6000 (MKI) und Pioneer XDJ-R1. Beim XDJ-R1 habe ich die Möglichkeit den Controller als Mixer zu verwenden
Wichtig sind mir die "Schubladenfreien" Laufwerke, die MP3 können, und der USB-Slot. Die Anzeigen benötige ich beim Controller-Betrieb nicht."

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Numark NV/NV II

Numark NV II, hier bei Amazon ansehen

4-Kanal Controller
2 Farb-Displays
Zusätzlicher Line-Eingang
2 Master-Ausgänge, XLR und Cinch
Mikrofonanschluss
Enthaltene Software: Serato DJ
Preis: 685 Euro

Markus Döppeler, Dezibel-Veranstaltungstechnik.de
Markus schreibt: "Seit etwa zwei Jahren lege ich mit dem Numark NV auf und bin im Großen und Ganzen sehr zufrieden mit dem Controller. Das Handling ist sehr gut. Bei den Funktionen liegt er mit den Flaggschiffen von Denon und Pioneer fast gleich auf. Das trifft allerdings bei der Verarbeitung nicht ganz zu.

Ein Kritikpunkt ist, dass der Controller sehr empfindlich ist, was Kratzer angeht und somit sehr schnell gebraucht aussieht.

Ich werde mir auf der Pro Light & Sound wohl mal den Nachfolger ansehen, ob es da etwas besser gelöst wurde."

Jens-P. Weismantel, Mobiler-Musikservice.de
Jens-P. Weismantel
Jens-P. schreibt: "Ich nutze den Numark NV in Verbindung mit Serato DJ, dazu ein Magma Case mit Laptop-Ablage. Darin habe ich zusätzlich den Funkempfänger meines Mikrofons und die Netzteile verbaut.

Das Gerät bringt weit mehr Funktionen mit, als ich für meine Arbeit als mobiler DJ benötige. Maßgeblich für die Kaufentscheidung waren die Größe des Geräts (für große Hände), die Anordnung der Bedienelemente und die beiden Displays. Den Nutzen der Displays habe ich jedoch überbewertet, denn während der Arbeit liegt mein Fokus auf dem Laptop und die Displays zeigen sowieso nur einen Teil derselben Informationen an.

Als nachteilig empfinde ich, dass nur eine externe Audioquelle angeschlossen und auch nur im Wechsel mit dem Mikrofoneingang genutzt werden kann.
2x Aux und 2x Mikrofon, alles untereinander mischbar, wären wünschenswert. Auch unterstützt die Software kein Auto-Fading. Bei Veranstaltungslängen von sechs Stunden aufwärts sehe ich diese Funktion jedoch als Must-Have."

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Pioneer DDJ-RR

Pioneer DDJ-RR hier bei Amazon ansehen

Kleineres Modell der DDJ-RZ/RX-Serie
2-Kanal-Controller
2 Line-Eingänge
2 Ausgänge, XLR und Cinch
1 Mikrofoneingang
Enthaltene Software: Rekordbox DJ
Preis: ca. 675 Euro

DJ Kaufe gibt Tipps zu Pioneer DDJ-RR als DJ-ControllerJürgen Kaufmann, www.djkaufe.de

DJ Kaufe schreibt: "Für mich als mobilen DJ genau das Richtige. Der Pioneer DDJ RR ist perfekt ausgestattet, hat alles was man braucht."

 

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Denon MC 6000 MK2

Denon MC 6000 MK2 hier bei Amazon ansehen

4-Kanal-Controller
4 Line-Eingänge
2 Mikrofon-Eingänge
2 Ausgänge, XLR und Cinch
Enthaltene Software: Serato DJ
Preis: 619 Euro

Jörg Terweide, www.jt-musik.de
Jörg schreibt: "Der Denon MC 6000 MK2 ist klein, kompakt und hat alle Funktionen die man als Mobil DJ braucht. Für den Preis von 600,- € auch absolut bezahlbar. Auch für Anfänger sehr gut geeignet.

Dazu gab es die Software "Serato Intro". Ich habe mir "Serato DJ" zusätzlich gekauft welche ich mit dem Controller nutze, zusätzlich nutze ich auch noch "Ultramixer".

Der Controller funktioniert auch autonom als 4-Kanal-Mixer. Ich nutze zwei Kanäle für den Laptop mit Serato oder Ultramixer. Die anderen beiden Kanäle bleiben für CD-Player oder Laptop als Backup über den Line-Eingang.

Ein Nachteil ist, dass der Controller nur einen USB-Anschluss hat. Leider habe ich schon erlebt, dass der Laptop abstürzt, dann muss man den zweiten Laptop oder das Tablet noch "zu Fuss" über die Line-Eingänge betreiben. Dieses Problem hat Denon mit dem MX 7000 gelöst; das wird vielleicht mein nächster Controller.

Falls du ein Markengerät haben möchtest und nicht unbedingt über 1000,- € ausgeben willst, dann bekommst du mit dem Denon MC 6000 MK2 ein Top-Controller mit Super Preis-/Leistungs-Verhältnis."

 
DJ Henrik Sörensen über Denon MC 6000 MK2Henrik Sörensen, www.PlattenMeer.de

Henrik schreibt: "Der Denon MC 6000 ist meiner Meinung nach der ideale Controller für mobile DJs. Grandioser Funktionsumfang, separater Booth-Out, richtig gute Mikrofon-Kanäle, 19" Format.

Ich verwende den Controller mit der Software Virtual DJ 8, und als Nachfolger würde ich wahrscheinlich die MK2 Version kaufen.

Obwohl mich manchmal etwas stört, dass es so viele Knöpfe auf so kleinem Raum sind, freue ich mich immer wieder, dass ich mit einmal 19" Breite auskomme. Vielleicht gebe ich die Kompaktheit aber auch zugunsten eines Denon MC 7000 auf? Ich weiß noch nicht, welcher Controller meinen aktuellen 6000er mal ablösen soll."

 
DJ Nick schreibt: "Warum ein Denon MC 6000 MK2 und kein anderer Controller?
- Ich wollte kleine Abmessungen
- 4 Kanäle, damit ich meinen HD2500 für CD oder MP3 nehmen kann, falls der PC mal nicht will
- Übersichtlich
- Klein

Als Software setze ich Serato DJ ein. Finde ich sehr übersichtlich und intuitiv.

Seitdem bin ich sehr begeistert von dieser Kombination und ich kann den Controller mittlerweile im Dunkeln bedienen ;)

Davor habe ich mich lange Zeit geweigert "digital" zu werden. Aber weil das Angebot von Controllern immer größer und der CD-Laufwerk-Markt kleiner wird, habe ich mich letztendlich dazu entschlossen einen Controller zu kaufen."

 
Thomas Naumann, www.diskothek-saphir.de

Thomas Naumann schreibt: "Ich benutze als Event-DJ, der ausschließlich Hochzeiten, Geburtstage, Firmenfeiern und ähnliche Veranstaltungen betreut, den Denon DN MC 6000 in Verbindung mit NI AUDIO DJ 8 und Traktor Pro.

Ich lege nie in Clubs auf und mixe wenig, da das bei meinen Veranstaltungen nebensächlich ist.

Die Vorteile für meine Arbeitsweise sind:
- 4 frei belegbare Kanäle mit 3-fach Klangregelung
- 2 Mikrofonkanäle mit 3-fach Klangregelung
- symmetrische Ausgänge
- Mono-Schalter für die Summe, das ist wichtig für BOSE-Säulen-Systeme

Nachteil:
Die Klangregler für die Mikrofon-Kanäle sind vorne angebracht und verstellen sich beim Arbeiten schon mal, wenn man drankommt. Es hilft, wenn du einen kleinen Winkel davor baust."

 
Sven Wiese, www.dj-sven-wiese.de

Sven schreibt: "Der Kaufgrund war weniger die 19" Version, sondern die Tatsache zwei volle Mikrofonkanäle mit 3-Kanal-Klangregelung zu haben. Außerdem liegen diese extra Kanäle nicht auf den vier Hauptkanälen. Grundsätzlich werden die Mikrokanäle bei allen Herstellern vernachlässigt."

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Pioneer DDJ-SR

 Pioneer DDJ-SR hier bei Amazon ansehen

2 Kanal-Controller
1 Aux-Eingang, Cinch
1 Mikrofoneingang, 6,3 mm Klinke
1 USB-Anschluss
2 Kopfhörer-Ausgänge
Enthaltene Software: Serato DJ
Preis: ca. 600 Euro

Dustin schreibt: "Ich verwende seit gut 1,5 Jahren den Pioneer DDJ-SR mit Serato DJ und bin sehr zufrieden. Ich bin lediglich Hobby DJ und lege ab und zu auf Geburtstagen und anderen Partys auf.

Auf den Controller ist jederzeit Verlass. Generell kann ich sagen dass der Controller gut verbaut ist und viele Möglichkeiten zum auflegen bietet. Zudem ist er gerade so groß, dass er ins Handgepäck passt."

DJ Otis, Facebook.com/DJOTISS
DJ Otis über Controller Pioneer DDJ-SRDJ Otis schreibt: "Ich benutze den Pioneer DDJ-SR mit Serato DJ. Ich finde den Controller solide, wobei mir ein paar Sachen aufgefallen sind, die mich manchmal stören:

1. der Play-Knopf muss öfters fester gedrückt werden
2. Die Jog-Wheels sind aus Metall, das heißt sie verkratzen leicht
3. Der Controller hat zwar vier Decks, aber es ist nur ein 2-Kanal-Controller. Deshalb ist nicht so komfortabel mit mehreren Decks aufzulegen.

Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden, da ich mich mit ihm so verwirklichen kann, wie ich es möchte. Ich würde ihn mir wieder kaufen und empfehle den Pioneer DDJ-SR jedem DJ-Kollegen, der ein bisschen mehr machen möchte."

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Traktor Kontrol S4 MK2

Traktor Kontrol S4 MK2, hier bei Amazon ansehen

4-Kanal-Controller
2 Eingänge Phono/Line
1 Mikrofon-Eingang
Midi-Eingang/Ausgang
2 Ausgänge Klinke und Cinch
Enthaltene Software: Traktor Pro
Preis: ca. 590 Euro

Dag Dominik schreibt: "NI S4 MK2 Traktor Controller , in Verbindung mit kleinen anderen Midicontrollern. Traktor hat da zwar einen sehr geilen Controller der sich übrigens auch hervorragend mit dem iPad nutzen lässt.

Leider fehlen mir persönlich aber einige Features, die ich in meinem Workflow dringend brauche. So wie ein Waveform Zoom-Adjust, um Loops möglichst exakt auch Offbeat setzen zu können und das Gridden zu optimieren.

Desweiteren eine Paning-Funktion mit Balanceregler, sowie einige Midi-Commands zum Harmonic Mixing, als zur Tonhöhenanpassung.

Schlussendlich natürlich das Launchpad MK2 als Level-Meter und perfektes Feedback für alle Hotcues. Das sind aber schon sehr spezialisierte Funktionen für Profis.

Simon schreibt über den Controller: "Vorteile: Einfache Handhabung,
gute Verarbeitung. Ich habe den Traktor Kontrol S4 MK2 direkt gekauft, als er herauskam. Seitdem funktioniert der Controller ohne Probleme, super Traktor-Intergration, vielfältige Verwendungsmöglichkeiten, zum Beispiel als Mixer für DVS.

Nachteile: Die glänzende Oberfläche der Main-Section zieht Fingerabdrücke an, XLR-Output fehlt."

Alex Köhler, DeejayAlex.de
DJ AlexDeejay Alex schreibt: "Ich nutze folgende Controller, erster Platz am häufigsten, letzter Platz am wenigsten:

1. Traktor Kontrol S4 MK2 zusammen mit Kontrol X1 MK2 und Kontrol F1 (F1 für STEMS)
2. Traktor Kontrol Z2 zusammen mit Turntables und X1 MK2
3. Traktor Kontrol A6 zusammen mit Turntables und X1 MK2
4. Traktor Kontrol Z1 als Ersatz-Interface

Startete mit dem Laptop-Auflegen mit einem Denon MC-3000 und Traktor.

Nach schlechten Erfahrungen mit dem Pioneer DDJ-SX2 und Serato, bin ich danach wieder zurück zu Traktor und dem Kontrol S4 MK2. Die Optik ist zwar weniger professionell, finde aber Verarbeitung und Zuverlässigkeit top. Mittlerweile will ich ihn nicht mehr hergeben.

Die restlichen Controller aus dem gleichen Hause haben sich dann ergeben, da mir Pioneer einfach zu teuer war und ich denke, dass die Hardware und Software hier top zusammen spielen. Das mit dem Pioneer DDJ-SX2 war sicher Pech - aber solche Erlebnisse prägen :)"

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Reloop Terminal Mix 8

 Reloop Terminal Mix 8, hier bei Amazon ansehen

4-Kanal-Controller
2 Ausgänge, Klinke und Cinch
1 Aux-Eingang, Line oder Phono
1 Mikrofon-Eingang, 6,3 mm Klinke
Enthaltene Software: Serato DJ
Kompatibel mit Traktor und Virtual DJ
Preis: ca. 530 Euro

Christoph Hinrichs alias DJ_T.A, Facebook.com/Teamdjta
DJ_T.A schreibt: "Ich nutze aktuell den Reloop Terminal Mix 8 in Verbindung mit Serato.

Christoph Hinrichs alias DJ_T.ADer Controller überzeugt, meiner Meinung nach, durch eine solide Verarbeitung und gute Reaktion.

Die Bedienelemente sind übersichtlich sowie sauber geplant. Es ist ein indirekter 4-Deck-Controller. Das kann auch vorteilhaft sein. Die Touchpads reagieren sehr gut auf Berührung und sind leicht empfindlich, was ich auch gut finde. Die gesetzten Hot-Cues werden farbig dargestellt, sodass man sich schnell zurecht findet.

Die Scratch-Funktion sowie interne Lade- und Suchfunktion hat mich überrascht. Die Bedienung des Reloop Terminal Mix 8 ist sehr leicht zu verstehen und einfach zugleich.

Der Vorhör-Ausgang, der sich auf der Frontseite befindet ist auch okay, man kann diesen sehr genau an die Umgebung anpassen.

Alles in allem, egal ob Profi oder Amateur, würde ich den Controller als Kaufempfehlung aussprechen würde dieser 8/10 Punkte bekommen daher als sinnvoll investiert.

Ein Manko an dem Controller ist der Ausgang. Auf der Rückseite befinden sich zwar zwei symmetrische Klinkenbuchsen. Aber von der Einstellung und Ausgangsleistung kann ich leider keine gute Note vergeben.

Fazit in Stichpunkten: Einsteigerfreundlich, Gut verarbeitet, tolle Ergänzung zu Serato DJ, 4 Decks, sehr gute Übersicht"

 

DJ Jokes schreibt: "Momentan bin ich in der Umstiegsphase vom Reloop Beatmix 2 auf den Reloop Terminal Mix 8 mit der Software Serato DJ.

Ganz klar merkt man den Unterschied von 200 € auf das 550 € Gerät.

Ausführung als Verbund eines Metallverdecks und Wannen aus schwarzen Plastik sieht sehr edel aus.

Wobei mir der Umstieg momentan noch etwas schwer fällt, weil die 4 Decks gewöhnungsbedürftig sind. An dieser Stelle sind meine Erfahrungen mit einem 2-Deck-Controller derselben Firma unentbehrlich.

Der Terminal Mix 8 muss aber wegen der wenigen Anschlussmöglichkeiten eines externen Audiosignals als reiner Software Controller behandelt werden. Ohne Laptop läuft hier so gut wie nichts.

Andererseits machen die wenigen Anschlüsse die Bauform sehr klein. Das war letztendlich auch einer der Punkte gegen den Pioneer DDJ-SX2. Ich lege öfter in wechselnden Locations auf, deshalb ist mir ein kleiner Controller wichtiger als viel Anschlüsse, die meist sowieso überflüssig sind.

Serato als Software ist einfach gestaltet, aber sehr effektiv. Mir gefällt hier sehr gut das Serato mit der Bildschirmanzeige nur Waveforms und die Musikbibliothek anzeigt. Der Blick auf den Controller selbst ist also unerlässlich.

Serato legt großen Wert auf Klangqualität. Die Audiotracks werden sehr fein über den BPM-Editor aufgeschlüsselt und lassen sich über 3-Band-Equalizer oder Izotope Effekte schön bearbeiten. Anders als bei Virtual DJ sind hier kaum individuelle Einstellungen der Software möglich, was ich schade finde.

Insgesamt stellt die Marke Reloop für Softwareunterstützte Geräte gut durchdachte und preiswerte Modelle her, die an Leistung und Durchhaltevermögen einiges zu bieten haben."

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

DJ-Controller der Einsteigerklasse, vom Hobby-Gerät bis Semi-Profi

Es ist erstaunlich, welche technische Entwicklung die Einsteiger-Controller in den letzten Jahren gemacht haben. Als ich vor zig Jahren die ersten DJ-Controller von Hercules und Reloop ausprobiert habe, beschlich mich ein dumpfes Plastik-Gefühl mit unpräzisem Handling.

Nun kosten die besseren Einstiegsgeräte fast genauso viel wie Geräte der Mittelklasse. Gleichzeitig kämpfen Platzhirsche wie Pioneer, Native Instruments und Numark um die Gunst der ambitionierten Hobby-DJs.

Reloop Beatpad 2

Reloop Beatpad 2, hier bei Amazon ansehen

2-Kanal-Mischpult
1 Eingang Phono/Line
2 Ausgänge XLR und Cinch
Anschluss für iPad
Preis: ca. 475 Euro

DJ Kaisihofer schreibt über Reloop Beatpad 2: "Bin ganz zufrieden, abgesehen vom ärgerlichen DRM-Schutz der verhindert, dass ich alle meine iTunes-Titel abrufen kann."

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Traktor Kontrol S2/S2MK2

Traktor Kontrol S2 MK2, hier bei Amazon ansehen

2-Kanal-Controller
1 Mikrofoneingang, 6,3mm Klinkenstecker
2 Ausgänge, 6,3mm Klinkenstecker und Cinch
Enthaltene Software: Traktor Pro 2
Preis: ca. 390 Euro

Hannes schreibt: "Im Betrieb: seit vier Jahren benutze ich den Traktor Kontrol S2 auch im Clubbetrieb
Grund: Sorglospaket, hat rudimentär alles nötige
Budget: 200 € über Ebay (da stabil gebaut normal auch keine Beeinträchtigung)
Software: Traktor Pro 2, perfekt integriert und meistens im Bundle erhältlich
Einschränkung: Leider nur 2 Decks. Für den Anfang ist das perfekt, später zu wenig,
Das Setup ist nur zu 99 % stabil. Für eine höhere Betriebssicherheit muss man wohl von der Laptop-Mixer-Komination weg.
Aber Traktor Kontrol S2 lässt sich leicht mit Native Instruments F1 oder X1 kombinieren sowie mit Machine und Ableton Live."

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

American Audio VMS 5 DJ Controller

American Audio VMS 5, hier bei Amazon ansehen

4-Kanal Controller
2 Phono/Line-Eingänge
2 Ausgänge XLR und Cinch
2 Mikrofoneingänge XLR-/Klinken-Kombination
Mitgelieferte Software: Virtual DJ 8 LE
Preis: ca. 360 Euro

Milli Milhouse, www.electrowichtel.de
DJ Milli MilhouseMilli Milhouse schreibt: "Ich verwende American Audio VMS 4.1 zusammen mit der Traktor Software. Der Controller hat ein stabiles Metallgehäuse und kostet im Vergleich zu Pioneer oder Native Instruments vergleichbar wenig. Über den Umweg über Thomann bekommt man sogar Ersatzteile aus den USA, wenn mal ein Fader oder Taster defekt ist.

Einen kleinen Nachteil hat der Controller: die Potis reagieren sehr schnell und empfindlich.

Dieser Nachteil kann auch durchaus als Vorteil genutzt werden. Kommt man, nach reichlich Übung, mit den Potis klar, dann ist es ein leichtes, mit sämtlichen anderen Mischpulten oder Controllern perfekt umgehen zu können."

Werner Klaus schreibt: "Ich benutze American Audio VMS 4.1 in Kombination mit Kontrol F1 und Kontrol X1 MK2. Software ist Traktor Pro. Komplette Lightshow mit LED-Pars und Laser vorhanden.

Bin als Mobil-DJ unterwegs, nie in Discos, nur im Freundeskreis. Das mache ich allerdings schon seit ca. 40 Jahren. Hatte das Glück durch Profimusiker immer aktuelle Studio- und Bühnen-, Hard- und Software im Live- und Studioeinsatz testen zu können."

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Gemini G4V

Gemini G4V, hier bei Amazon ansehen

4-Kanal-Controller
1 Line-Eingang, Cinch
2 Ausgänge, XLR, Cinch
1 Mikrofoneingang, 6,3 mm Klinke
Enthaltene Software: Virtual DJ LE
Preis: 315 Euro

Jan Holtmann, DJ Sikto, Twitter.com/SiktoDj
DJ Sikto schreibt: "Aktuell benutze ich den Gemini G4V. Über den Controller bin ich geteilter Meinung. Hardwaretechnisch ist er auf jeden Fall die 300 € wert, da gibt's in höheren Preissegmenten auch noch Controller mit weniger Ausstattung.

Zwar sind die Fader, vor allem die Pitchfader, etwas instabil und verbiegen leicht, aber insgesamt bin ich doch zufrieden.

Mein Problem habe ich vor allem mit der Software. Plug&Play gibt es eigentlich nur mit Virtual DJ (VDJ). Zwar bietet Gemini auf der offiziellen Website auch ein Mapping für Traktor an. Als ich das zuletzt angeschaut habe, funktionierte es jedoch nicht.

Seit anderthalb Jahren nutze ich die Software Virtual DJ. Damit bin ich mittlerweile nur noch bedingt zufrieden. Denn nebenher verwende ich noch ein MacBook. Dort läuft der Controller unter Algoriddim Djay, das ich selbst gemappt habe.

Wenn du ein geringes Budget hast und deshalb nicht gleich zu Serato wechseln möchtest, kann ich den Controller empfehlen, zusammen mit Virtual DJ.
Demnächst werde ich mehr investieren und wahrscheinlich einen Denon MC 7000 kaufen."


Tobias Felder, Facebook.com/TobiasFelderofficial

Mapping Tipps von Tobias für Gemini G4V DJ-ControllerTobias schreibt: "Ich besitze nun den Gemini G4V seit rund einem halben Jahr und nutze Ihn als Controller für Traktor.

Grundsätzlich habe ich die gleichen Erfahrungen wie DJ Sikto gemacht, bezüglich des Softwaresupports. Glücklicherweise hat sich aber der DJ Khan die Mühe gemacht ein wirklich hervorragendes Mapping für Traktor zu erstellen. Mit Khans Mapping funktioniert der Controller sehr zufriedenstellen unter Traktor. Hier kannst du die Datei herunterladen.

Außerdem gibt es eine Supportgruppe für Besitzer und Interessenten des Gemini G4V auf Facebook der man beitreten kann.

Insgesamt wird einem sehr viel für den Preis geboten, aber man muss bereit sein etwas herum probieren bis alles läuft.

Ich selbst hatte Probleme den Controller zum Laufen zu bekommen. Dazu musste ich zunächst die aktuellste Firmware aufspielen was leider nicht problemlos funktionierte. Dazu war es nötig den Controller Bus-Powered über USB anzuschließen, damit er von der Update-Software erkannt wurde. Außerdem musste ich verschiedene USB-Buchsen ausprobieren bis es geklappt hat. Erst dann wurden die Treiber des Controllers unter Traktor sauber erkannt.

Als direkten Vergleich möchte ich den Terminal Mix 8 von Reloop nennen, dieser kostet deutlich mehr und bietet ungefähr den gleichen Funktionsumfang. Beim Terminal Mix 8 fühlen sich die Tasten allesamt hochwertiger an, auch die Jog-Wheels sind touch-sensitiv.

Hingegen findet man beim Gemini G4V Plastikscheiben zum Herunterdrücken, ähnlich wie bei den Pioneer CDJ-350 CD-Playern. Für mich war das jedoch kein Nachteil. Ganz im Gegenteil, damit habe ich seltener das Problem versehentlich das Deck zu stoppen, wenn man nur leicht mit einem Körperteil die Jog-Wheels berührt.

Insgesamt bin ich der Meinung das Gemini eigentlich einen tollen und bezahlbaren DJ-Controller geschaffen hat, der deutlich mehr Absatz finden würde, sofern sich die Firma mehr Mühe bei der Softwareunterstützung und den Mappings geben würde.

Mein Fazit lautet daher, für Leute die stark in ihren finanziellen Mitteln eingeschränkt sind, ist der Gemini G4V dank DJ Khans Mapping für Traktor auf jeden Fall eine Empfehlung, trotz der Mühe die es anfangs braucht um ihn sauber zum Laufen zu bekommen.

Wer etwas mehr ausgeben kann, dem würde ich aber im direkten Vergleich zum Terminal Mix 8 aufgrund der besseren Haptik und der Softwareunterstützung raten. Außerdem ist die Beleuchtung beim Terminal Mix 8 deutlich besser für dunkle DJ-Umgebungen geeignet.

Letzten Endes bin ich mit dem Gemini G4V zufrieden geworden und nutze ihn seither regelmäßig ohne Probleme."

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Pioneer DDJ-SB/DDJ-SB2

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

Reloop Beatmix 2

Reloop Beatmix 2, hier bei Amazon ansehen

2-Kanal Controller
1 Ausgang, Cinch
1 Mikrofoneingang, 6,3 mm Klinkenstecker
Enthaltene Software: Serato DJ Intro
Preis: ca. 240 Euro

DJ Jokes schreibt: "Während meiner Einstiegszeit habe ich zwei Jahre lang den Reloop Beatmix 2-Deck Midi-Controller benutzt, dazu als Software Virtual DJ 8.

Zu diesem Controller: Solide und leichte Ausführung in schwarzem Plastik, was sich gut zum Transport eignet. Große, zuverlässige Jogwheels, welche für diese Preisklasse sehr hochwertig ausgeführt sind.

Interne Soundkarte mit Asio-Treibern arbeitet wunderbar, schöne Tonwiedergabe. Eventuell musst du den Treiber noch auf dem Computer  aktualisieren.

Einfachste Bedienung für schnelle Fortschritte mit Virtual DJ 8, da der Controller in der Software mit allen Reglerpositionen auf dem Bildschirm des Laptops  visualisiert ist. Dies ist für Einsteiger, die sich meiner Erfahrung nach noch stark auf den Laptop fixieren einfach ideal gelöst. Mit der Veröffentlichung von Virtual DJ 8 zum Vergleich zur alten Software Virtual DJ 7 hat Atomix hier einen gewaltigen Sprung nach vorn gemacht, also unbedingt, wenn es denn  VDJ werden soll auch die Version 8 anschaffen.

Kleiner Knackpunkt: Bei VDJ ist sehr viel unter den Optionen einstellbar. Anfangs ist der Durchblick dabei schwierig, aber die individuellen Möglichkeiten der Anpassung der Software auf die eigene Performance möchte man nicht missen wollen.

Momentan bin ich in der Umstiegsphase auf den Reloop Terminal Mix 8 mit der Software Serato DJ. Ganz klar merkt man den Unterschied vom 200 € auf das 550 € Gerät."

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Traktor Kontrol Z1

Traktor Kontrol Z1, hier bei Amazon ansehen

2-Kanal-Controller
1 Cinch-Ausgnag
Enthaltene Software: Traktor LE 2
Preis: 189 Euro

Oliver Lindner schreibt: "Mein erster eigener Controller, den ich auch noch aktuell nutze, ist der Traktor Z1.

Der Traktor Kontrol Z1 ist sehr einfach gehalten, Übergänge funktionieren mühelos, bietet eine ordentliche Soundkarte und minimum Schnittstellen wie Kopfhörer-Eingang zum Vorhören, USB und Cinch-Ausgang zum Anschluss an die PA. Läuft gut in Verbindung mit Traktor Pro.

Für Anfänger und Puristen prima geeignet, für professionelle Mixer oder Club-DJs gibt es größere Lösungen."

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Numark Partymix

 

Numark Partymix hier bei Amazon ansehen

 

2-Kanal Controller
1 Ausgang Cinch
Enthaltene Software: Virtual DJ LE
Preis: ca. 99 Euro

Viktor schreibt: "Bin noch ein Anfänger und benutze einen Numark Partymix mit Virtual DJ.

Der Controller hat mich halt überzeugt, vom Preis und auch von der Ausstattung. Einzig mit der Verarbeitung bin ich nicht zu 100 % zufrieden, weil mir die Fader etwas zu wackelig sind."

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Hercules DJ Control Instinct S Series

Hercules DJControl Instinct S hier bei Amazon ansehen

2-Kanal Controller
1 Ausgang Cinch
3,5 mm Kopfhörer-Anschluss
kein Netzteil erforderlich
Enthaltene Software: DJuced 18°
Preis: ca. 99 Euro

Stefan Krech, DJ Rigger, www.dj-rigger.de
Stefan schreibt: "Als Wiedereinsteiger und DDJ-Neuling hab ich mir Virtual DJ8 aufgespielt und aus Kostengründen mir dazu den Hercules DJControl Instinct S-Serie gekauft. Als 2-Deck-Mixer finde ich die Performance völlig ausreichend um auf kleinen Partys und Familienfeiern aufzulegen.

Das Gehäuse ist Alu-Kunststoff und bietet einen regelbaren Kopfhörer-Ausgang, ein Cinch-Paar zum Verstärker und einen 3,5 mm Klinke für Monitorboxen. In den 2 Kanalzügen sind nur drei Grundregler vorhanden. Einen Gainregler gibt es leider nicht.

Die Tasten sind stramm und in Funktion beleuchtet. Die Jog-Wheels sind zum Scratchen druckgesteuert, der Durchmesser mit gerade 7 cm etwas klein.

Pro Deck sind jeweils 4 Hot-Cues/Loop/Sample/Effekt-Tasten vorhanden. Weitere Tasten wie Cue, Play/Pause, Sync sind auch alle anwesend. Aussteuer-LEDs gibt es nicht. Der Controller bekommt seinen kompletten Strom über den USB-Anschluss.

Der Sound wird über einen Asio-Treiber geregelt. In Kombination mit Maus und Controller ist Virtual DJ 8 soweit gut zu handeln. Für die Nutzung von Mikrofonen und weiteren Geräten, nutze ich zusätzlich mein altes Analog-Mischpult.

Also für den Partykeller-DJ sicherlich ein kostengünstiger Controller. Die mitgelieferte Software "DJuced 18°" habe ich nicht genutzt.

Ich werde mich trotzdem nach einem größeren Controller umsehen, da ich mir damit ein weiteres Standbein aufbauen möchte. Den Hercules werde ich als Rückfall-Option sicherlich behalten. Die ersten Familienfeiern, wie runde Geburtstage, konnte ich damit gut spielen."

Vergleiche die aktuellen Preise dieser Shops:

 

Wie finde ich den richtigen DJ-Controller?

Die Controller-Auswahl erinnert mich sehr ans Auto kaufen. Als Traumwagen würde ich dir einen Mazda MX-5 empfehlen. Allerdings wäre es ziemlicher Blödsinn, dir ein Zweisitzer-Cabrio zu kaufen, wenn du eigentlich einen Combi oder Transporter benötigst. Und ich selbst fahre einen Golf ;-)

Die richtige Entscheidung für deinen passenden Controller zu finden, ist nicht einfach. Vor allem weil der Markt so riesig ist. Und natürlich spielt dein finanzieller Rahmen eine große Rolle. Mit diesen wesentlichen Tipps fällt dir die Entscheidung hoffentlich leichter:

Software als Light-Version

Gerade in der Einsteigerklasse wird die Software meist als Light-Version ausgeliefert. Damit kannst du zwar alle wesentlichen Grundfunktionen nutzen. Bedenke jedoch, dass du für manche Funktionen eventuell die Software nachträglich aufrüsten musst.

Scratching und Turntablism

Willst du Scratchen wie Grandmaster Flash, dann solltest du einen DJ-Controller ab der Mittelklasse aussuchen. Besonders im Einsteigersegment sind die Jog-Wheels der Controller nicht präzise genug für Scratching-Künste. Langfristig wirst du mit einem DDJ-WeGO3 also keine Freude haben.

Anschlussmöglichkeiten

Welche Audio-Ausgänge benötigst du, um deinen Controller an einen Verstärker anzuschließen?

Für Zuhause reichen einfach Cinch-Ausgänge aus. Das gilt ebenfalls für Club-Einsätze, wenn dort sowieso ein Mischpult steht.

Mobile DJs verwenden häufig Aktivboxen mit integriertem Verstärker. Für diesen Zweck ist es besser auf einen XLR-Ausgang zu achten.

Wie viel Zeit verbringst du mit deinem Equipment?

Die Vorauswahl der DJ-Controller ist ganz leicht von meinen Vorlieben für Pioneer-Equipment geprägt. Aber genau aus diesem Grund habe ich meine DJ-Kollegen um ihre Meinung gebeten.

Diese Bewertungen liest du bei fast jedem Controller. Trotzdem können deine Bedürfnisse ganz anders aussehen, wenn du nicht als Mobiler DJ und Club-DJ unterwegs bist.

Hobby-DJ

Als Hobby-DJ wirst du mit fast jedem Gerät viel Spaß haben. Und später wirst du sowieso aufrüsten.

Club-DJ

Als Club-DJ wirst du sehr viel Zeit mit deinem Equipment verbringen. Behalte diese Frage im Hinterkopf, ob du nicht besser etwas mehr Geld ausgeben solltest. Dann lohnt sich der ganze Lernaufwand schneller und du hast mehr Spaß beim Auflegen.

Mobil-DJ und Profi-DJ

Die Entscheidung für den richtigen DJ-Controller ist auch eine Geschäftsinvestition.
Deinen neuen Controller kannst du als Geschäftsausgabe geltend machen. CD-Player werden über fünf Jahre abgeschrieben. So lange wird dein Controller mindestens halten, wenn du dich für ein Gerät der Mittel- bis Oberklasse entscheidest.

Wobei die Geräte kompakt genug sind, um damit bei Hochzeiten, Privatpartys und Firmenfeiern eine gute Figur zu machen.

Midi-Funktionen

Theoretisch kannst du jedes DJ-Programm mit jedem Controller bedienen, weil die Steuerungsdaten per Midi-Protokoll ausgetauscht werden. Die Midi-Signale jedes Controllers sollten also jedes andere Midi-fähigen Gerät steuern können.

In der Realität sieht es so aus, dass die Geräte und Software sehr stark aufeinander abgestimmt sind. Manche Software-Funktionen können nur von zertifizierten Controllern genutzt werden.

Entscheide dich vorher für deine DJ-Software

Ich kenne einige Kollegen, die Serato mit einem Traktor Kontrol S1 steuern. Verlasse dich besser nicht darauf, dass diese Kombination in zwei Jahren noch funktionieren wird. Außerdem sind die Midi-Funktionen von der Betriebssystem-Version deines DJ-Laptops abhängig.

Die Hardware der Controller enger an die DJ-Software geknüpft.

Wenn du dir viele Kopfschmerzen und technische Probleme ersparen möchtest, entscheide dich zuerst für die DJ-Software. Und erst danach kaufst du deine Controller-Hardware. Dazu findest du hier einen ausführlichen Blogpost.

Auf die DJ-Software kann ich hier nicht näher eingehen. Eine mit den kostenlosen Download-Links der Demo-Versionen, kannst du hier herunterladen. Dazu musst du nur deine E-Mail-Adresse eintragen und ich schicke dir die Übersicht per E-Mail zu.

Welchen DJ-Controller kannst du empfehlen?

Kennst du ein brandneues Gerät, das auf dieser Seite fehlt? Oder möchtest du einen viel besseren Controller empfehlen? Schreibe deinen Tipp bitte als Kommentar oder schicke mir eine E-Mail an Thorsten@rewerb.com.

 

Kommentare 

 
+1#1Michael13.03.2017 19:57
Ich habe bis jetzt nur 5 kanal mischpult Notebook Doppel Cd Player und Verstärker. Wie wird dann noch der Controller eingebunden. Bis jetzt geht es auch ohne Controller mit der Software Digijay auf dem Laptop mit zweiter Soundkarte um am Laptop vorzuhören. kann ich mit Controller auch den Doppel Cd vorhören und bedienen oder nur das Laptop. Gruß
Zitieren
 
 
+1#2Jonas13.03.2017 20:27
zitiere Michael:
Ich habe bis jetzt nur 5 kanal mischpult Notebook Doppel Cd Player und Verstärker. Wie wird dann noch der Controller eingebunden. Bis jetzt geht es auch ohne Controller mit der Software Digijay auf dem Laptop mit zweiter Soundkarte um am Laptop vorzuhören. kann ich mit Controller auch den Doppel Cd vorhören und bedienen oder nur das Laptop. Gruß


Ein Controller ist eine Fernsteuerung für eine Software, die auf dem Laptop/PC läuft. Wenn du deine Player mit einbinden willst, musst du die in der DJ Software verfügbar machen. Fernsteuern lassen die sich aber in der Regel nicht über die DJ Software.
Mixer + Player sind eigentlich schon ein ziemlich vollständiges System und reichen zum Auflegen aus.
Informier dich am besten über die verschiedenen DJ Softwares, ob diese die Funktionalität unterstützen, die du brauchst.
Zitieren
 
 
0#3DJ Rewerb13.03.2017 20:37
Hallo Michael,

da hast du mehrere Möglichkeiten. Du könntest dein Mischpult durch einen 4-Kanal-Controller ersetzen, und darüber zwei Tonspuren vom Laptop nutzen und beide CD-Player anschließen.

Über die Mischpult-Funktion eines 4-Kanal-Controllers kannst du auch die CD-Player vorhören.

Versteht die Software Digijay den HID-Modus oder lässt die Software über Timecode-CDs steuern?
Dann könntest du deine CD-Player als Steuergeräte für deine DJ-Software benutzen. Auf diese Weise sparst du dir einen zusätzlichen Controller.

Zum Beispiel gibt es für Traktor und Serato solche Audio-Interfaces für den Digital-Vinyl-Betrieb. Darüber kannst du die Software auch mit einem Plattenspieler steuern.

Allerdings: warum solltest du wechseln, wenn dein System für dich funktioniert?
Zitieren
 
 
0#4DJ Rewerb13.03.2017 20:41
zitiere Jonas:
...Fernsteuern lassen die sich aber in der Regel nicht über die DJ Software.
Mixer + Player sind eigentlich schon ein ziemlich vollständiges System und reichen zum Auflegen aus.

Da fällt mit noch etwas ein. Kombi-Geräte wie der Pioneer XDJ-R1 sind Controller und Doppel-CD-Player in einem.
Fernsteuern kannst du die CDs immer noch nicht. Aber die Verkabelung wird einfacher.
Zitieren
 
 
+1#5Jens-P. Weismantel18.03.2017 02:48
Hallo Thorsten,
vielen Dank fürs Sammeln und Zusammenstellen der Infos. Gestolpert bin ich über den Fakt, dass du DENON und NUMARK als unterschiedlich e Hersteller aufführst. Es handelt sich jedoch seit wenigen Jahren um dieselbe Hardwareschmied e. Jedoch weiß ich nicht, ob es bei den Labels unter der Haube noch gravierende Unterschiede gibt, so dass es Sinn macht, hier zu unterscheiden.

Viele Grüße
Jens
Zitieren
 
 
0#6DJ Rewerb18.03.2017 16:52
zitiere Jens-P. Weismantel:
...Gestolpert bin ich über den Fakt, dass du DENON und NUMARK als unterschiedlich e Hersteller aufführst. Es handelt sich jedoch seit wenigen Jahren um dieselbe Hardwareschmied e ...

Hallo Jens,

das in ein interessanter Punkt, weil beide Firmen zu Inmusic gehören. Und dieser Firma hat viele Hersteller aufgekauft, wie M-Audio, Rane, Mixmeister, Ion sowie viele mehr.

Das bringt mich auf die Idee vielleicht einmal einen Blogpost über das wirtschaftliche Beziehungsgefle cht zu schreiben. Denn über die Verbindung Rane und Numark wird klar, warum beide Hersteller Serato unterstützen.
Zitieren
 
 
0#7Jens-P. Weismantel18.03.2017 18:10
zitiere DJ Rewerb:
...Idee vielleicht einmal einen Blogpost über das wirtschaftliche Beziehungsgefle cht zu schreiben.


Das wäre tatsächlich sehr interessant, inwieweit Entwicklung und Zulieferung bereits vereint worden sind. Wäre das vollständig der Fall, könnte man den Namen auf dem Gehäuse, der ja häufig eine übergroße Rolle spielt, direkt vernachlässigen und die Kaufentschedung nach rein objektiven Gesichtspunkten treffen.
Zitieren
 
 
0#8Tobias Krutmann21.03.2017 15:01
Hallo Thorsten,
also Hobby-User meines Pioneer DDJ-SB habe ich mit Spannung zu der Kategorie Hobby gescrollt, hab auch die Überschrift gefunden, aber leider keinen Text. Ist der vielleicht verloren gegangen?
Ansonsten finde ich das hier alles höchst interessant und spannend!

Schöne Grüße!
Zitieren
 
 
0#9Jens Luther08.05.2017 08:29
Hallo,
ich interessiere mich für den Denon MCX 8000.
Ist da auch eine Autoplayfunktio n mit eingebaut. Wenn´s mal wieder länger dauert...
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Freut mich, dass du diesen Artikel bis zum Schluss gelesen hast.

Mein Name ist Thorsten aka DJ Rewerb und diese DJ-Tipps schreibe ich, um dich als DJ auf neue Gedanken zu bringen. Nach 24 Jahren hinter dem Mischpult weiß ich, dass DJing sehr viel mehr ist als Lieder in einer Disco aufzulegen.

DJing ist eine Lebenseinstellung, die viele Bereiche streift: vom Club-Leben und Technik, über Psychologie bis zu Finanzen und Marketing. Darum geht es abwechselnd in den DJ-Tipps. Mehr über mich findest du im Backstage-Bereich ...

E-Book: Wie kann ich super Stimmung aufbauen?

Die Musik für eine ganze Partynacht im voraus zu planen mag dir wie eine unüberwindliche Hürde vorkommen. Wie soll ich nur die Stimmung aufbauen?

In meinem E-Book zeige ich dir einen Weg und gebe dir viele Tipps, wie du die Stimmung in jedem Club und bei jeder Party zum Kochen bringst.

Trage deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf "Will ich haben"

Das E-Book "Super Stimmung aufbauen, ohne dein Publikum zu kennen" bekommst du gratis.

Hallo!

Finde heraus wer hinter dem Mischpult steht ...
Die besten Partylieder aller Zeiten
Die besten Partylieder aller Zeiten! Hier meine Playlisten ansehen
Tipps für DJ-Anfänger
Bester DJ-Controller 2017
Der ultimative Guide mit Empfehlungen von DJs
Tipps für DJ-Anfänger
Die besten Tipps und Blogposts für DJ-Anfänger
DJ-Challenge
DJ-Challenge als E-Book kaufen
In 31 Tagen ein besserer DJ werden. Hier als E-Book kaufen!
Meist gelesene DJ-Tipps

 Copyright 2004-2017 Thorsten Weber

Webradio Houseschuh von DJ Rewerb DJ Rewerb bei Facebook DJ Rewerb bei Google plus Folge DJ Rewerb bei Twitter 

Jetzt | DJ-Namen Generator | DJ Begriffe | DJ Booking | Presse | Sitemap | Impressum & Datenschutz