DJ Rewerb | Discjockey, Podcaster und Blogger

 
DJ Rewerb | Funky, Club, Electro & Progressive House Music DJ Tipps Warum braucht jeder DJ einen angepassten Gehörschutz?


Warum braucht jeder DJ einen angepassten Gehörschutz?

DJ Tipps
Geschrieben von DJ Rewerb  
Warum braucht jeder DJ einen Gehörschutz?

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die meisten DJs erst handeln, wenn es für das Gehör fast zu spät ist?

Warte nicht auf das erste Pfeifen im Ohr, lege dir einen Gehörschutz zu. Und handle jetzt!

Angepasste Ohrstöpsel zum Auflegen

Sobald absehbar ist, dass du öfter in einem Club auflegen wirst, nimm deine ersten verdienten Euros und investiere das Geld der Gigs in einen professionellen Gehörschutz.

Auch wenn dir 200 Euro aus jetziger Perspektive sehr viel Geld erscheinen. Dieses Geld ist zunächst besser investiert als in Technik oder in neue Songs.

Dein Gehör ist ein wertvoller Bestandteil deines Kapitals als DJ. Wenn es weg ist oder beschädigt, dann beraubst du dich deiner Arbeitsmittel. Für die Erkenntnis brauchte ich 20 Jahre, ist das nicht unfassbar?

Hörst du das Vogelgezwitscher?

Sonntag früh, 6 Uhr. Du kommst aus dem Club. Die Nacht liegt hinter dir. Ein neuer Tag beginnt und es wird wieder hell. Eigentlich würden die Vöglein zwitschern, aber du nimmst die Welt nur noch gedämpft war.

Jeder DJ kennt dieses taube Gefühl. Beliebt ist auch ein Pfeifen auf den Ohren nachdem man am nächsten Tag aufwacht.

Spätestens nach ein paar Stunden sind die Ohr-Geräusche wieder verschwunden. Und bis zum nächsten Gig ist alles vergessen oder - besser gesagt - verdrängt. DJs führen eben ein lautes Leben.

Ich höre das Vogelgezwitscher wieder. Nach einer Disco-Nacht war das früher undenkbar. Jahrelang dachte ich es gehört zum Auflegen dazu, mit einem dumpfen Gefühl auf den Ohren aus der Discothek zu kommen.

11 Tipps, um als DJ dein Gehör zu schützen

Was ich in den letzten Jahren sonst noch über Gehörschutzstöpsel gelernt habe, fasse ich in diesem kurzen Video zusammen:

Zwei Tipps möchte ich besonders betonen

  • Kaufe den besten Kopfhörer den du mit Geld bezahlen kannst.
    Es muss ein geschlossenes System sein, mit hoher Außengeräusch-Dämpfung.

  • Lege dir noch heute einen Ohr-angepassten Gehörschutz (Otoplastik) zu.
    Probiere den Gehörschutz vor dem Auflegen aus und nimm dir Zeit, um dich daran zu gewöhnen.

"Stecke den Gehörschutz eine halbe Stunde vor dem Gig ins Ohr. Die halbe Stunde ist wichtig, damit sich dein Gehör und Gehirn an die veränderte Akustik gewöhnt."

Diesen entscheidenden Tipp las ich in einem Musikerforum bei einer Diskussion über Elacin-Filter und anderen Gehörschutzsystemen.

Ich habe es gelesen und im E-Werk an Silvester 2011 ausprobiert. Es war meine Offenbarung für einen Gehörschutz. Die ganze Nacht spielte ich mit Stöpseln im Ohr.

Als ich die Ohrstöpsel um 5 Uhr herausnahm, war das Gefühl ein Traum: kein Piepsen, kein dumpfes Gefühl auf den Ohren. Und das nach einem sieben Stunden Set, bei dem ich einer PA-Box direkt gegenüber stand. Die MusicSafe-Stöpsel waren nass geschwitzt und rutschten locker aus den Ohren.

Kosten für angepasste Ohrstöpsel

Ich habe so lange gewartet, bis es für mein Gehör fast zu spät war. Ein Grund dafür waren die hohen Kosten. Außerdem konnte ich keinen anderen DJ finden, der mir seinen Eindruck schildern konnte.

Bevor ich 200 Euro ausgebe, hätte ich gerne jemand gehabt, der mir sagen kann, wie sich ein angepasster Gehörschutz anhört. Das will ich als Tipp weitergeben, der mir fehlte:

Die Stöpsel hören sich fantastisch an und stören dich nicht beim Auflegen.
Kaufe dir einen angepassten Gehörschutz. Heute noch!

Gehörschutzstöpsel zum Auflegen als DJ mit 25 db Filter

Welcher Gehörschutz ist richtig für mich?

Es gibt mindestens drei Systeme auf dem Markt

  • Einweg-Gehörschutz
    Ohropax kennt jeder. Die Wachs-Watte-Mischung schützt gut gegen Straßenlärm, wenn du schlafen willst. Zum Auflegen ist Ohropax ungeeignet.

  • Universelle Gehörschutz-Systeme für Musiker und DJs
    Das sind Silikon-Propfen, die du mit Dämpfungsfiltern an deine Anforderungen anpassen kannst. Wie zum Beispiel Musicsafe, die ich weiter oben bereits erwähnt habe.
    Ein universeller Gehörschutz ist besser als nichts. Nach meiner Erfahrung ist jedoch die Gefahr hoch, dass du meinst es sei nicht gut mit Gehörschutz aufzulegen.
    Bei Amazon findest du "Senner MusicPro" und "Alpine MusicSafe Pro" für unter 30 Euro.

  • Angepasster Gehörschutz, individuell für deine Gehörgänge
    Sauteuer und trotzdem jeden Cent wert. Für den Ohrabdruck musst du zum Hörgeräte-Akustiker. Es sind zwei Einzelanfertigungen für das linke und rechte Ohr. Das macht einen angepassten Gehörschutz teuer. Doch der Aufwand lohnt sich. Ich betrete nie wieder eine Disco ohne meine "Egger ER-25"!

Mit meinem heutigen Wissen würde ich keine Sekunde zögern und sofort einen Gehörschutz anpassen lassen. Die Teile werden Otoplastik genannt.

Habe ich dich bereits jetzt überzeugt? Sehr gut, dann überspringe den Rest und:
1) Vereinbare einen Termin bei einem Hörgeräte-Akustiker deines Vertrauens
2) Nimm die mittlere Filterwirkung für den Anfang, ca. 15 db

Das Gehör ist wie ein Elefant, es merkt sich alles

20 Jahre legte ich ohne Gehörschutz auf. Die ersten Jahre in den Clubs verwendete ich außerdem einen offenen HiFi-Kopfhörer.

Für einen DJ ist das der absolute Gehör-Killer. Der Sound war zwar transparent und klar. Mir war nur nicht bewusst, dass ein Kopfhörer mit einem geschlossenen System meine Ohren geschont hätte.

Verwende als DJ keinen offenen Hifi-Kopfhörer!

Die Auswirkungen auf meine Ohren sind sehr deutlich am Einbruch der Hörkurve zu sehen. Mediziner nennen dieses Bild eine C4-Senke, die typisch ist für Lärmschäden am Gehör. Der größte Einbruch ist im Sprachbereich bei 4 kHz (Kilohertz). „Was hast du gesagt?!“

In der Grafik ist die Summe beider Ohren zu sehen. Die Linie mit den Quadraten zeigt meine "normale" Hörkurve. Die verschobene Linie darunter ist die Kontrollmessung mit Gehörschutz.

Hörkurve mit DJ-Gehörschutz, Audiogramm und Kontrollmessung

Mein Ohrenarzt meinte bereits vor zwei Jahren zu mir, ich sollte mir einen Gehörschutz anfertigen lassen. Mir leuchtete nicht ein, warum ich mir einen 15 dB-Filter in die Ohren stecken soll, um dann den Kopfhörer 15 db lauter drehen zu müssen. Schließlich würde der Kopfhörer in einem anderen Leistungsniveau arbeiten und eher verzerren. Das war ein ganz großer Irrtum.

Die Technik außen herum muss egal sein. Wichtig ist, dass am Trommelfell 15 dB weniger Lärm ankommt. Und es sind nicht nur 15 dB weniger, sondern 15 dB weniger über sieben Stunden.

Wie viel Dezibel hält das Ohr aus?

Im letzten Jahr bemerkte ich eine Veränderung beim Auflegen. Das Vorprogramm und die erste Stunde Prime-Time hatte ich gespielt, und plötzlich hörte ich den Sound immer dumpfer. Es war so, als ob meine Ohren einen Filter eingeschaltet hätten.

Ich spürte den Bass über die Füße, die Mitten wurden leiser und die Höhen waren fast ganz weg.

Das passierte mehrmals und ich beschloss mit Gehörschutz aufzulegen. Ich machte also so lange weiter, bis es nicht mehr anders ging.

Da ich nicht sicher sein konnte, wie es sich anfühlt mit Gehörschutz aufzulegen, bestellte ich den Gehörschutz von Musicsafe. Dort gehören je zwei Dämpfungsfiltern mit 15 dB (Farbe weiß), 17 dB (Farbe silber) und 19 dB (Farbe gold) zum Angebot. In Musikerforen kam die Klangqualität ganz gut weg und 30 Euro sind ein überschaubarer Betrag.

Musicsafe Pro Ohrstöpsel für DJs mit drei Dampfungsfiltern in Box

Experimente mit Musicsafe - Mein Leidensweg

Der erste Versuch mit Musicsafe aufzulegen war eine Katastrophe. Mit den Ohrstöpseln hörte ich während der Übergänge den Unterschied beider Lieder nicht mehr.

Also testete ich die Dämpfungsfilter schrittweise nach unten: von 19 bis 15 db. Mit 15 db ging es noch am besten. Das Sound-Empfinden war trotzdem dumpf, die Mitten waren überbetont. Außerdem kannte ich den Tipp noch nicht, die Ohrstöpsel eine halbe Stunde vorher einzusetzen.

In der riesigen Veranstaltungshalle in Plettenberg war ich froh über Ohrstöpsel. Hinter der PA stand eine Monitorbox die von allen fünf DJs an der Grenze zum Clipping betrieben wurde.

Wir mussten das Monitoring so laut stellen, um gegen den Sound der Monster-PA anzukommen. Den Gehörschutz verwendete ich vor und nach meinem Gig. In dieser Nacht retteten die Ohrstöpsel mein Gehör.

Zukünftig waren die Stöpsel zwar treue Begleiter, kamen aber kaum zum Einsatz. Bis zum ersten Gig im CVier. Dort erzeugt die Anlage im DJ-Bereich sehr merkwürdige Bass-Resonanzen.

Selbst hinter der PA war der Sound brachial und extrem Bass-lastig. Ich schraubte die goldenen Filter rein und war froh den Schalldruck nur gedämpft abzubekommen.

Tipp: Stecke den Gehörschutz eine halbe Stunde vor dem Gig ins Ohr. So gewöhnt sich dein Gehör und Gehirn an die veränderte Akustik

Das nächste Mal im Saal, E-Werk versuchte ich anfangs die 17 db Filter. Es war zu viel Dämpfung. Ich verwendete die Stöpsel nur widerwillig zwischen den Übergängen. Meistens auch nur auf dem linken Ohr (Vorhör-Ohr).

Es war dieser Abend im Dezember 2011 an dem ich die Veränderung an meinen Ohren das zweite Mal bemerkte. Meine Ohren wurden taub und das Mixen war eine Katastrophe.

Eine halbe Stunde lang verhaute ich jeden Mix, weil ich die Unterschiede nicht mehr heraushören konnte. Dann stellte ich das Monitoring anders ein und es klappte für den Rest der Nacht.

Im Parkcafe verwendete ich auf dem rechten Ohr einen 17 db Filter und auf dem linken Ohr einen 15 db Filter. Zwischendurch kontrollierte ich den Sound ohne Ohrstöpsel.

So konnte es trotzdem nicht weitergehen. Spätestens nach diesem Abend war mir klar, dass ich einen Profi-Gehörschutz benötige und mich nicht weiter mit dem 30 Euro-Zeug herumärgern will.

Der Ohrabdruck beim Hörgeräteakustiker

Es war Zeit für einen angepassten Gehörschutz aus Elacin. Also vereinbarte ich Ende Dezember 2011 einen Termin bei der Firma Hörgeräte Seifert, die gleich bei mir um die Ecke ist.

Natürlich fragte ich nach Referenzen. Fehlanzeige. Angeblich gäbe es zwar Musiker unter den Kunden, aber niemand der Auskunft geben könne. Das war die Initialzündung für diesen Blogpost.

Jeder Gehörgang ist anders, so individuell wie ein Fingerabdruck. Deshalb muss die Außenseite des Gehörschutz-Systems an dein Ohr angepasst werden. Dazu wird etwas Abdruck-Masse in den Gehörgang gespritzt.

Es dauert fünf Minuten, bis das Zeug fest ist. Und dann ist das zweite Ohr an der Reihe. Keine Angst, dieser Abdruck ist vollkommen schmerzfrei. Das Trommelfell wird mit etwas Watte geschützt.

Nach dieser Prozedur dauert es drei Tage bis zwei Wochen bis aus dem Abdruck deine individuellen Ohrstöpsel produziert werden.

Schützen die Filter und Otoplastik auch wirklich? Dazu machte ich einen Hörtest, bei dem die Hörkurve aus dem obigen Bild herauskam.

Filter-Stufen: -9 dB, -15 dB oder -25 dB 

In den individuellen Ohrstöpsel lassen sich Filterkapseln einsetzen. Diese Filter gibt es in mehreren Stufen und von unterschiedlichen Herstellern.

In diesem Video-Update zeige ich dir, wie du die Filter wechseln kannst:

Mittlerweile verwende ich nur noch -25 dB Filter. Damit komme ich sehr gut zurecht, wenn ich die Stöpsel eine halbe Stunde vor dem Auflegen in die Ohren stecke. Eventuell probiere ich bald die Concha-Form für In-Ear-Kopfhörer ... dazu eventuell später mehr.

Wie ist deine Meinung zum Gehörschutz?

Das sind meine Erfahrungen zum Gehörschutz. Es ist mir klar, dass man dieses Thema auch sehr medizinisch oder technisch angehen kann. Mediziner schreiben Romane über Tinnitus in allen Ausprägungen. Hersteller von Gehörschutz-Systemen betonen die hervoragenden SNR-Werte ihrer Produkte. Hörgeräte-Akustiker und Ohrenärzte sagen: Jeder sollte seinen Kopfhörer leiser stellen.

Aus meiner DJ-Perspektive sind das zu allgemeine Informationen. Weder HNO-Fach-Chinesisch noch Marketing-Geschwafel konnten mich für einen DJ-Gehörschutz begeistern.

Niemand konnte mir helfen. Kein Mensch konnte mir sagen: Wie fühlt es sich ein Gehörschutz beim Auflegen an. Dieser persönliche Eindruck hat mir gefehlt.

Ich musste 200 Euro riskieren, um herauszufinden: angepasste Ohrstöpsel fühlen und hören sich fantastisch an. Das will ich mit diesem Posting weitergeben.

Ich halte es für meinen großen Fehler ohne Profi-Gehörschutz aufgelegt zu haben. Könnte ich zu den Anfangstagen meiner DJ-Zeit zurückgehen, würde ich ab dem ersten Gig mit angepassten Ohrstöpseln im Ohr auflegen.

Interview mit Hörakustiker über angepassten Gehörschutz

Weil mir das Thema so wichtig ist, lud ich Andreas Schwer als Gast in die DJKanzel ein. Er arbeitet als Hörakustikermeister bei der Firma Egger, die meinen Gehörschutz produziert hat.

Die DJKanzel ist mein Podcast für Discjockeys, wo du dir Tipps von erfahrenen DJ-Kollegen abschauen kannst.

Historie dieses Blogposts

30.08.2012: Der Artikel erscheint zum ersten Mal,
07.08.2013: Ich ergänze das Video über die Filterkapseln,
29.05.2015: Das Interview mit Herrn Schwer erscheint als Podcast,
18.06.2017: Ich ergänze "11 Tipps, um dein Gehör zu schützen" und schreibe einige Absätze um

Hast du Anmerkungen oder Fragen zum Thema Gehörschutz für DJs? Dann schreibe mir einfach eine kurze E-Mail an thorsten@rewerb.com oder poste einen Kommentar weiter unten.

Verwendest du Stöpsel eines anderen Herstellers als Egger? Dann würde ich mich freuen, wenn du uns DJ-Kollegen verrätst, welche Erfahrungen du gemacht hast. Vorab vielen Dank dafür.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Freut mich, dass du diesen Artikel bis zum Schluss gelesen hast.

Mein Name ist Thorsten aka DJ Rewerb und diese DJ-Tipps schreibe ich, um dich als DJ auf neue Gedanken zu bringen. Nach 24 Jahren hinter dem Mischpult weiß ich, dass DJing sehr viel mehr ist als Lieder in einer Disco aufzulegen.

DJing ist eine Lebenseinstellung, die viele Bereiche streift: vom Club-Leben und Technik, über Psychologie bis zu Finanzen und Marketing. Darum geht es abwechselnd in den DJ-Tipps. Mehr über mich findest du im Backstage-Bereich ...

E-Book: Wie kann ich super Stimmung aufbauen?

Die Musik für eine ganze Partynacht im voraus zu planen mag dir wie eine unüberwindliche Hürde vorkommen. Wie soll ich nur die Stimmung aufbauen?

In meinem E-Book zeige ich dir einen Weg und gebe dir viele Tipps, wie du die Stimmung in jedem Club und bei jeder Party zum Kochen bringst.

Trage deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf "Will ich haben"

Das E-Book "Super Stimmung aufbauen, ohne dein Publikum zu kennen" bekommst du gratis.

Hallo!

Finde heraus wer hinter dem Mischpult steht ...
Die besten Partylieder aller Zeiten
Die besten Partylieder aller Zeiten! Hier meine Playlisten ansehen
Tipps für DJ-Anfänger
Bester DJ-Controller 2017
Der ultimative Guide mit Empfehlungen von DJs
Blog unterstützen




Vielen Dank, wenn du den Blog mit einer Spende unterstützen möchtest. Einfach "Spenden" anklicken, Wunschbetrag eingeben und sicher per Paypal spenden.
Tipps für DJ-Anfänger
Die besten Tipps und Blogposts für DJ-Anfänger
DJ-Challenge
DJ-Challenge als E-Book kaufen
In 31 Tagen ein besserer DJ werden. Hier als E-Book kaufen!
Meist gelesene DJ-Tipps

 Copyright 2004-2017 Thorsten Weber

Webradio Houseschuh von DJ Rewerb DJ Rewerb bei Facebook DJ Rewerb bei Google plus Folge DJ Rewerb bei Twitter 

Jetzt | DJ-Namen Generator | DJ Begriffe | DJ Booking | Presse | Sitemap | Impressum & Datenschutz