DJ Rewerb | Discjockey, Podcaster und Blogger

 
DJ Rewerb | Funky, Club, Electro & Progressive House Music House Klassiker Reel 2 Real ft. The Mad Stuntman - I Like To Move It (1993)


Reel 2 Real ft. The Mad Stuntman - I Like To Move It (1993)

House Klassiker
Geschrieben von DJ Rewerb  
16.12.2013

Cover Maxi-Vinyl: Reel 2 Real ft. The Mad Stuntman - I Like To Move It (1993)Es gibt House-Klassiker, die unvergessen bleiben und immer wieder eine Renaissance erleben. In den 1990er Jahren tanzte die Welt zu einem Beat, der noch nie dagewesen war und bei dem wirklich niemand still sitzen bleiben konnte.

Mit dem heutigen House Klassiker fangen wir in der Gegenwart an. DJ und Produzent Mastiksoul hat sich an einen Remix von "I Like To Move It" gewagt. Dieser Schuss hätte schnell nach Hinten losgehen können.

Denn wie remixed man einen Song, der seit 20 Jahren jede Generation auf der Tanzfläche begleitet / einen Song, der in drei Madagascar-Filmen ein Millionen-Publikum erreichte? Ganz zu schweigen davon, dass die Band "Los Colorados" eine Cover-Version zur Fußball-Europameisterschaft 2012 kreiierte.

Es funktioniert, den Mastiksoul-Remix hörst du im Houseschuh Podcast Folge 15.

Die Macher - Wer ist "Reel 2 Real"?

Zunächst zu den Basis-Daten: Das Duo "Reel 2 Real" bestand aus DJ Erick Morillo und dem Rapper Mark Ouashie, bekannt als The Mad Stuntman. Die beiden lernten sich Anfang der 1990er Jahre eher zufällig kennen. Sie begannen das Projekt ohne nennenswerte Absichten es über einen längere Zeit fortzusetzen.

Ihre zweite Single "I Like To Move It" brachte den großen Durchbruch, im Jahr 1993. Der grandiose Erfolg motivierte sie das Projekt "Reel 2 Real" fortzuführen.

Ausgehend von Nord-Amerika feierte "I Like To Move It" einen Siegeszug um die ganze Welt und erreichte Top Ten Platzierungen in den europäischen Charts.

Überall auf der Welt belegte dieser Song die besten Plätze in den Charts. In Deutschland war der Titel auf Platz 3 der Charts zu finden, in Frankreich war das Projekt sogar mehrere Wochen auf Platz eins. Das Duo war bis 1996 auch mit anderen Titeln sehr erfolgreich, und das vor allem in Europa.

Die Jahre nach dem großen Hit

Es folgten weitere Single-Auskopplungen des ersten Albums. "Go On Move" und "Can You Feel It" erreichten abermals die Charts. An den grandiosen Erfolg von "I Like To Move It" konnten beide Lieder jedoch nicht so anknüpfen.

Die letzte Single des ersten Albums "Raise Your Hands" schaffte es lediglich in Großbritannien in die Charts. Infolge dessen nahmen sich die beiden Musiker eine Auszeit von einem Jahr.

Im Jahr 1995 waren die beiden Musiker wieder da und präsentierten mit "Reel 2 Remixed" das zweite Album, welches sie in ihrer "künstlerischen Pause" quasi nebenbei produziert hatten. Letztlich erschien es so als ob die beiden Musiker gar keine Auszeit genommen hatten, sondern einfach nur dem Erfolgsdruck des ersten Albums aus dem Weg gehen wollten.

Das Ergebnis konnte sich durchaus hören lassen, war aber qualitativ nicht mehr so hochwertig wie das erste Album. "Convay" blieb die einzige Single-Auskopplung und schaffte es nur in Großbritannien in den Charts.

1996 erschien mit "Are You Ready For Some More" das dritte und bislang letzte Album des Duos. Die Single-Auskopplung "Jazz It Up" stieg in Großbritannien auf Platz 7 ein, die zweite Single-Auskopplung "Are You Ready For Some More" hingegen landete "nur" auf Platz 24.

Mark Ouashie lebt angeblich sehr zurückgezogen in Großbritannien. Die Tantiemen eines globalen Hits und der Hauptsong einer Film-Triologie sollten hoffentlich genug Geld einbringen.

Erick Morillo ist nach wie vor als DJ und Produzent aktiv. Vor zwei Jahren erlebte ich einen seiner Auftritte im Ministry Of Sound, London. Diese Nacht und seine Performance waren unglaublich gut.

Im Jahr 2005 kam der Film Madagascar in die Kinos. Bei ihrer Entdeckungsreise auf der Insel schieben die Tiere die Äste des Urwalds beiseite und werden Zeuge, wie die Lemuren zu "I Like To Move It" Party machen.

Mit der Fußballweltmeisterschaft 2012 wurde das Lied wiederbelebt, in Form einer Cover Version der Band Los Colorados aus der Ukraine! Und seit dem dritten Teil von Madagascar ist "I Like To Move It" praktisch unsterblich geworden.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Noch mehr House Classics als E-Book?

 In meinem E-Book "House Classics" blicke ich zurück auf 25 Jahre Musikgeschichte. Der Zeitraum gleicht einer musikalischen Achterbahnfahrt. Denn House erlebte einige Höhepunkte, verschwand im Untergrund und kam einflussreicher denn je zurück.

Anhand 40 herausragender Beispielsongs zeichne ich die Entwicklung der House Music nach.

Hier kannst du das Buch bei Amazon ansehen.


Leseprobe als PDF-Datei

Die ersten Kapitel schicke ich dir gerne als Leseprobe. Trage deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf "Leseprobe gratis bekommen"

Weitere Infos zum Buch findest du auf der Webseite HouseClassics.de. Die gesammelten Artikel über House Classics von dieser DJ-Webseite im E-Book-Format.

Hallo!

Finde heraus wer hinter dem Mischpult steht ...
House Classics
Mein E-Book über 40 House-Klassiker die Geschichte schrieben.


Eine Leseprobe bekommst du unter HouseClassics.de.

Das E-Book mit den top House-Klassikern, jeweils mit Kurzbiografien, Entstehungsgeschichte und meiner DJ-Playliste.

Hier das Buch bei Amazon ansehen.

 Copyright 2004-2017 Thorsten Weber

Webradio Houseschuh von DJ Rewerb DJ Rewerb bei Facebook DJ Rewerb bei Google plus Folge DJ Rewerb bei Twitter 

Jetzt | DJ-Namen Generator | DJ Begriffe | DJ Booking | Presse | Sitemap | Impressum & Datenschutz