DJ Rewerb | Discjockey, Podcaster und Blogger

 
DJ Rewerb | Funky, Club, Electro & Progressive House Music Equipment


Meine Liste mit DJ Equipment

Geschrieben von DJ Rewerb  

Wagen mit DJ-Equipment für Ü30-PartyAls DJ benutze ich täglich viele Werkzeuge. Damit meine ich Software, Hardware, Bücher, Online-Tools und Dienstleistungen im Internet.

Hier beschreibe ich die vielen kleinen Hilfsmittel, die mir das DJ-Leben so viel einfacher machen. Meiner Meinung nach die besten Tools, die es zu kaufen gibt und viele sind sogar kostenlos.

Sobald ich etwas neues finde, werde ich diese Seite ergänzen. Du kannst die Equipment-Seite also gerne bookmarken und teilen. Viele Späße damit!

Übrigens, nicht immer brauche ich einen Wagen für mein DJ-Equipment, wie auf dem Bild rechts. So viel "Material" nehme ich nur für eine Ü30-Party mit.

 

Hardware als richtiges Equipment

Sennheiser HD 25 - DJ Kopfhörer

Sennheiser HD 25, DJ EquipmentKönnte ich nur ein Equipment Teil zum Auflegen mitnehmen, wäre es mein "Sennheiser HD 25". Spitzensound bei geringem Gewicht. Denn der minimalistische Aufbau macht diesen Kopfhörer superleicht. Trotzdem ist er extrem stabil, gut zu handeln und der Tragekomfort ist grandios. Die Treiber sind druckvoll und klingen in jeder Situation absolut sauber. Seit über 9 Jahren schwöre auf diesen DJ-Kopfhörer.

Pioneer CDJ-2000

Diese CD-Player kosten ein Vermögen. Es macht aber so viel Spaß mit den 2000ern aufzulegen. Sie fühlen sich an wie ein Technics Plattenspieler.

Pioneer DJM-800

Mein ultimativer DJ-Mixer. Ja, mittlerweile gibt es den 900er Nexus, aber der DJM-800 ist immer noch Club-Standard. Dieses Mischpult habe ich gebraucht bei eBay gekauft. Es dauerte etwas bis ich ein Schnäppchen für 800 Euro fand.

Ich liebe diesen Mixer. Er ist super im Dunklen zu bedienen, hat vier Digitaleingänge. Einzig die Anschlussbelegung auf der Rückseite ist schlecht gelöst. Ab dem 900er-Pult hat Pioneer das geändert.

Technics SL-1210 MK2

Diese Plattenspieler sind zurecht Kult. Der starke Linearmotor setzte den Standard für alle nachfolgenden DJ-Plattenspieler. Noch dazu sind die 1210er nahezu unverwüstlich. Ich habe schon Technics-Decks gesehen, die 10 Jahre lang in einer Discothek überlebten. Sie sahen mitgenommen aus, der Lack war ab, aber sie drehten die Scheiben immer noch mit ihrer gewohnten Präzision.

Der große Vorteil ist, dass Technics uralte ICs und Transistoren verwendet. Diese Schaltkreise stammen aus den 1970er Jahren und sind kein bisschen hochintegriert. Deshalb entwickeln sie kein Hitzeproblem und halten ewig.

Und meiner Einschätzung nach ist ein Technics Plattenspieler wertstabiler als Gold, denn Technics produziert sie nicht mehr. Ich besitze drei Exemplare. Einen Technics anzufassen ist jedes Mal ein Traum. Kein Wunder, dass dieser Plattenspieler das Zeitalter der Club-DJs begründete.

Ortofon-System DJ S Stylus

Für House-DJs kommen nur Ortofon-Systeme mit der sphärisch geschliffenen Nadel DJ S Stylus infrage.

Ich kann mir keinen Technics-Tonarm ohne Ortofon-System vorstellen. Die beiden sind einfach verheiratet. 130 Euro pro System betrachte ich deshalb als eine Investition fürs Leben.

Egger Elacin ER

Warum ein individueller Gehörschutz für mich so wichtig ist, habe ich hier beschrieben. Das Profi-System der Firma Egger empfehle ich, ohne etwas daran zu verdienen. Für meinen Teil werde ich nie wieder eine Diskothek betreten, ohne die Stöpsel im Ohr zu haben - weder als DJ, noch als Gast.

DJ Gehörschutz, Egger Otoplastik

Als Experten zum Thema Gehörschutz habe ich Hörgeräteakustiker-Meister Andreas Schwer als Gast in die DJKanzel eingeladen. Das Interview findest du unter DJKanzel.de/gehoerschutz

 

Musik von USB-Sticks abspielen

Vinyl ist out. CDs sind out. DJs spielen Musik von Festplatte oder Speichermedien wie USB-Sticks. Die Vor- und Nachteile und welche Sticks ich getestet habe, liest du hier:


Playlisten und Song-Vorschläge

Regelmäßig veröffentliche ich meine DJ-Playlisten mit Liedern, die außergewöhnlich gut ankommen:

Noch mehr Song-Vorschläge findest du bei den House Classics. Dort beschreibe ich die Entstehungsgeschichte von 52 Klassikern der House Music.

Diese Blogposts waren der Ausgangspunkt für mein E-Book "House Classics". Bei Amazon kannst du einen Blick in das E-Book werfen.

E-Book House Classics

 

Fängst du als DJ erst an?

Falls du erst mit dem Auflegen beginnst, interessieren dich bestimmt diese drei Blogposts:

Wie werde ich DJ? Schritt-für-Schritt vom Anfänger zum ersten Gig

Diese Anleitung ist einer der umfangreichsten Artikel den ich jemals geschrieben habe. Dort findest du ein paar Ideen, wie du schneller vorwärts kommst.

Die 5 häufigsten Fehler als DJ-Anfänger und wie du sie vermeidest

Als DJ-Anfänger habe ich so ziemlich jeden Fehler gemacht, den ich machen konnte. Deshalb kann ich dir diesen Blogpost nur ans Herz legen, wie du meine Fehler ganz einfach vermeidest.

Musik richtig sortieren, um Lieder schneller zu finden

Mit meiner Vinyl- und CD-Sammlung probierte ich nahezu alle Möglichkeiten aus, um Musik zu sortieren. Eine perfekte Sortierung wird es nie geben und als DJ wirst du dein eigenes System entwickeln müssen. Im Blogpost zeige ich dir, warum es keine gute Idee ist, deine Lieder alphabetisch oder nach BPMs zu sortieren.

 

E-Book Super Stimmung aufbauenE-Book: Wie kann ich super Stimmung aufbauen?

Die Musik für eine ganze Partynacht im voraus zu planen mag dir wie eine unüberwindliche Hürde vorkommen.

Wie soll ich nur die Stimmung aufbauen? In meinem E-Book zeige ich dir einen Weg und gebe dir viele Tipps, wie du die Stimmung in jedem Club und bei jeder Party zum Kochen bringst.

Das E-Book bekommst du kostenlos. Trage hier deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf "Will ich haben"

 

Podcasts für DJs

Neben dem DJing bin ich Podcaster. In zwei Podcast-Sendungen hörst du mich über das Auflegen sprechen.

Hochzeits-DJ Akademie

Zusammen mit DJ Mike Hoffmann spreche ich über das Geschäft als Hochzeits-DJ und wie du mit Online-Marketing-Mitteln mehr Aufträge bekommst.

DJKanzel

Im DJKanzel Podcast hörst du Interviews mit erfolgreichen DJs und wie sie den Durchbruch geschafft haben. Außerdem war schon Autor Dirk Duske zu Gast im Podcast, ebenso wie die Veranstaltungstechnikerin Ellen Esch und Hörakustikermeister Andreas Schwer.

Momentan ist Sendepause, weil ich mich auf die Podcasts Houseschuh und Hochzeits-DJ Akademie konzentriere.

Hochzeits-DJ Akademie Podcast
Podcast DJKanzel, von erfolgreichen DJs lernen

 

DJ Shops im Netz

Traxsource.com

 Ein super Online-Musikladen den ich jedem nur ans Herz legen kann. Ich kaufe dort die meisten neuen Songs im MP3-Format. Vor allem aus der Überlegung heraus, dass ich Beatport nicht noch mächtiger machen will. Das Angebot ist nahezu identisch. Traxsource hat eine riesige Auswahl an den guten, edlen, soulful House-Songs. Dort stöbere ich stundenlang …
Die Downloads sind schnell und Traxsource bietet ein eigenes Download-Programm, das sehr gut funktioniert.

Deejay.de

 Eine Fundgrube für Vinyl-Junkies. Deejay.de war mein Standard-Lieferant für alle Vinyl-Scheiben, die ich seit 2004 gekauft habe. Die letzte Bestellung ist allerdings Jahre her. Ich bewundere wie das Unternehmen im MP3-Zeitalter überleben kann. Service und Versand waren immer spitze.

Bei welchen Shops ich außerdem einkaufe, verrate ich im Blogpost "Wo kaufst du als DJ deine Musik zum Auflegen?"

 

Software

Mixed in Key

 Ein kleines Programm, um die Haupttonart (Key) eines Liedes zu ermitteln. Nebenbei errechnet MiK auch gleich die Geschwindigkeit. Pro Song dauert die Prozedur ungefähr 15 Sekunden, danach schreibt Mixed in Key die Infos in den Dateinamen und in die MP3-Tags. Diese Einstellungen lassen sich frei nach meinen Wünschen anpassen.

Mittlerweile verstehen auch iTunes sowie Rekordbox diese MP3-Tags. Der einzig nervige Punkt ist, dass Mixed in Key dauernd eine Online-Verbindung benötigt. Sonst startet die Software nicht, weil die Lizenz nicht geprüft werden kann. Ich habe noch nicht herausgefunden, ob die Haupttonart komplett auf den MiK-Servern berechnet wird.

Eine ausführliche Anleitung zum Harmonic Mixing habe ich unter den DJ-Tipps geschrieben.

 Audacity

Das beste Open-Source Programm um Audio-Aufnahmen zu bearbeiten. Audacity ist kostenlos, probiere es aus ...

Ableton Live!

Du willst Musik produzieren, remixen, Mashups oder DJ-Mixe erstellen? Dann solltest du dir Ableton ansehen. Es gibt eine gratis Test-Version von Ableton Live!

 

Online-Tools

GetResponse

 Über GetResponse verschicke ich alle Newsletter E-Mails.

Wer denkt bei Internet-Anwendungen zuerst an E-Mails? Habe ich auch lange Zeit nicht. Zu verlockend sind Social Media Aktivitäten bei Facebook und Youtube. Bis ich realisierte, dass mein größtes Geschäftskapital die Kontakte zu meinen Lesern und Hörern ist.

Ein E-Mail-Newsletter ist ein vielfach übersehener Weg mit deinen Fans in Kontakt zu bleiben. Für den Anfang reicht Outlook, GMail oder Apple Mail sicherlich aus.

Doch sobald du merkst, welche Möglichkeiten Autoresponder-Serien bieten, dann solltest du Profi-Angebote wie GetResponse buchen.

Alternative Angebote wie MailChimp und AWeber habe ich getestet, allerdings lassen sich deren Oberflächen nicht vollständig auf Deutsch übersetzen und teilweise unterstützen sie keine SSL-Verschlüsselung. Vier E-Mail-Dienste habe ich in den DJ-Tipps verglichen.

Bei GetResponse nutze ich zurzeit das kleinste Paket mit 1.000 Abonnenten für 14 € pro Monat. Über diesen Partnerlink bekommst du 25 € Rabatt, wenn du dich darüber anmeldest.

Flyeralarm.de

Die Online-Druckerei für Flyer, Visitenkarten, Plakate, Cover, Banner, Aufkleber und so weiter. Mittlerweile lasse ich alles bei Flyeralarm drucken. Super-schneller Profi-Service für Offset- und Digitaldruck. Der Service und die Qualität von Flyeralarm setzte den Standard für andere Online-Druckereien.

Bisher erlebte ich nur einen einzigen Fall bei dem das Druckergebnis nicht meinen Erwartungen entsprach. Meine Beschwerde wurde innerhalb weniger Stunden bearbeitet und zwei Tage später bekam ich eine Ersatzlieferung.

Wenn du bei Flyeralarm drucken lässt, solltest du allerdings wissen, was CMYK und Beschnitt-Zugabe bedeuten.

Fiverr.com

Stöbere einfach, was die Leute alles für 5 US-Dollar anbieten. Zum Beispiel fand ich die Sprecherin der Houseschuh-Spots bei Fiverr. Von Audio Voice-Overs, Grafiken und Video-Spots kannst du hier alles bekommen. Bist du fit in Englisch? Dann bist du bei Fiverr überhaupt nicht eingeschränkt. Sonst gibt es auch immer mehr Angebote aus Deutschland.

Im DJ-Tipp zum Thema Outsourcing zeige ich dir im Blogpost "Wer hilft dir für 5 Dollar? Aufgaben an Sprecher und Grafiker outsourcen", was ich bei Fiverr bereits in Auftrag gegeben habe.

An einen wichtigen Tipp halte ich mich bei Fiverr. Buche nur Gigs von Leuten mit extrem guten Bewertungen. Jede Kategorie sortiere ich zuerst nach dem "Rating" und beauftrage nur die besten Kandidaten.

 

Virtuelles Equipment für Webseiten, Hosting und Internet-Technik 

All-Inkl.com

Ungefähr die Hälfte aller meiner Webseiten hosted All-Inkl.com für mich.

Bisher beantwortete der Support alle meine Fragen sehr gut. Die Admin-Oberfläche ist einfach zu bedienen. Noch dazu sind die Server schneller als bei 1&1 und ein zusätzlicher Domainname kostet nur knapp 10 Euro pro Jahr.

Wordpress und Piwik lassen sich mit ein paar Mausklicks installieren und die passende Datenbank wird automatisch angelegt. Dafür habe ich früher Stunden gebraucht.

Mein Tipp: buche mindestens das PrivatPlus-Paket und sichere dir mehrere Domain-Varianten. Oder was glaubst du, wer die Domain Rewerb.de besitzt?

Wordpress.org

 Benötigst du eine Webseite die einfach zu pflegen ist und die du selbst aktualisieren kannst?

Wordpress ist die Nummer 1 Software für Blogs. Es ist kostenlos, Open-Source und läasst sich mit Plugins leicht an deine Bedürfnisse anpassen. Wordpress ist auch für alle anderen Fälle das richtige System für deine Webseite. Mit acht Mausklicks installierst du ein vollwertiges Content-Management-System.

Ich benutze Wordpress für alle neuen Web-Projekte. Die Webseite www.Rewerb.com läuft zwar noch mit Joomla, im Hintergrund arbeite ich bereits an der Umstellung auf Wordpress.

Piwik.org

 Webseiten-Analyse auf Profi-Niveau. Mit diesem Open-Source-Tool kannst du alle denkbaren Statistiken aus den Aufrufen deiner Webseite heraus kitzeln. Es ist kostenlos, einfach zu bedienen und eine großartige Alternative zu Google Analytics.

Allerdings solltest du wissen, was ein FTP-Programm ist und wie die User-ID deiner Web-Datenbank heißt. Übrigens mein Lieblingshoster All-Inkl installiert Piwik mit drei Mausklicks.

 Google Analytics

Das kostenlose Analyse und Tracking-Tool von Google. Zu Beginn einer Webmaster-Karriere ist es ein Muss für jede Webseite.

Analytics kostet dich zwar kein Geld, wenn Google die Zugriffe auf deine Seiten auswertet. Allerdings bezahlst du den hohen Preis, dass Google mehr über deine Besucher weiß, als du jemals aus den Daten herauslesen wirst.

Willst du schnell eine Statistik für deine Internetseiten haben? Dann melde dich an. Ich lasse Google Analytics immer öfter weg und verwende stattdessen Piwik (siehe einen Punkt weiter oben).

Google Search Console, früher Webmaster-Tools

Du möchtest besser bei Google gefunden werden. Dann melde dich für die Webmaster-Tools an. Dort verrät dir Google welche Probleme die Suchmaschine mit deiner Webseite hat. Dieser Service ist ebenfalls kostenlos.

 

Bücher

Oliver Kahn - Ich. Erfolg kommt von innen

Wie beißt sich jemand bis an die Nummer 1 der deutschen Nationalmannschaft durch? Und wie ging Oliver Kahn mit seinen Niederlagen um? Einblicke in die Gedankenwelt des früheren Torwarts des FC Bayern München.

Ich bin fürwahr kein Fußballfan und kenne die Abseits-Regel nur aus Fernseh-Erklärungen. Trotzdem empfehle ich dieses Buch jedem, der sich etwas über Motivation von einem Profi-Sportler abschauen will. Die Schilderungen der Fußball-Spiele aus Sicht eines Torwarts sind super spannend geschrieben.

John Niven - Kill Your Friends

Hammer! Dieses Buch habe ich an einem Wochenende gelesen.
Der Autor John Niven arbeitete in seinem früheren Leben als A&R-Manager bei britischen Plattenlabels. Diese Perspektive verarbeitet er in "Kill Your Friends" auf eine sehr zynisch-ironische Weise.

Die Dancemusic der 1990er Jahre bietet die ideale Kulisse für den Protagonisten Steven Stelfox. Während der Hochphase der Major-Deals geht es ihm weniger um Musik, sondern mehr um Sex und Drogen ... Du schießt dich weg vor Lachen. Lies "Kill Your Friends" am besten auf Englisch, denn ich weiß nicht wie viel von der Direktheit in der deutschen Übersetzung übrig geblieben ist.

Hans-Peter Becker - In jedem steckt ein Musiker

Das Buch war Pflichtlektüre für das Lehrer-Basis-Seminar der Vibra DJ-Schule. Es ist sehr schön geschrieben und hat mich auf ein paar neue Gedanken über den Musik-Unterricht gebracht, den ich während der Schulzeit erlebt habe.

Hans-Peter Becker beschreibt anhand vieler, teils sehr persönlicher Beispiele, wie er seine Musik-Schule aufgebaut hat und auf welchen Ideen seine Schule basiert. Meiner Ansicht nach verallgemeinert er diese Einzelfall-Beispiele zu leichtfertig. Dennoch definitiv empfehlenswert, wenn du mehr erfahren willst, wie dein Gehirn tickt.

Nach diesem Buch war mir endgültig bewusst, dass ich ein optischer Lerntyp bin. Ich muss mich nicht mehr wundern, warum ich mir Musik anhand von Plattencovern merke.

John Steventon - DJing für Dummies

Der Titel ist für fortgeschrittene DJs etwas abschreckend. Dennoch fand ich das Buch so gut, dass ich eine ausführliche Rezension darüber geschrieben habe.

Weitere Buchtipps zum DJing

14 DJ-Bücher, um Auflegen zu lernen und dein DJing zu verbessernWeil ich ein Bücherwurm bin, kaufte ich mir in den letzten Jahren so ziemlich jedes Buch, das ich zum DJ-Thema fand. Meine besten Buch-Empfehlungen findest du bei den DJ-Tipps unter "14 DJ-Bücher, um Auflegen zu lernen und dein DJing zu verbessern".


 

Ein paar Schlussworte

Überwältigen möchte ich dich nicht. Erst als ich diese Liste meines DJ Equipments zusammenstellte, wurde mir bewusst wie viele Tools es sind. Deshalb habe ich mich vorerst auf meine wichtigen Helfer beschränkt. Bist du der Meinung, in dieser Übersicht fehlt noch etwas? Kennst du bessere Tools? Dann schreibe mir eine E-Mail an thorsten@rewerb.com.

Bitte beachte, dass manche Links auf dieser Seite sogenannte Partnerlinks sind. Für dich entstehen keine weiteren Kosten, solltest du dich für einen Kauf entscheiden. Ich bekomme eine kleine Provision von manchen Firmen. Das Equipment und die Tools empfehle ich nur, weil ich sie selbst benutze und mit den Firmen allerbeste Erfahrungen gemacht habe. Sollte ich ein Equipment-Teil nicht guten Gewissens meinen besten Freunden weiter empfehlen können, dann empfehle ich es hier garantiert nicht.

Also fühle dich nicht zu einem Kauf überredet. Falls dir etwas gefällt und du es über diese Links kaufen solltest, dann herzlichen Dank für deine Unterstützung.

 
Hallo!

Finde heraus wer hinter dem Mischpult steht ...
Die besten Partylieder aller Zeiten
Die besten Partylieder aller Zeiten! Hier meine Playlisten ansehen
VIP Liste
Als VIP bekommst du jeden DJ-Tipp zuerst. Hier klicken und E-Mail-Adresse eintragen.
Außerdem kannst du mein E-Book "Super Stimmung aufbauen" kostenlos herunterladen.
DJ-Challenge

In 31 Tagen ein besserer DJ werden. Hier gratis mitmachen!

 Copyright 2004-2017 Thorsten Weber

Webradio Houseschuh von DJ Rewerb DJ Rewerb bei Facebook DJ Rewerb bei Google plus Folge DJ Rewerb bei Twitter 

Jetzt | DJ-Namen Generator | DJ Begriffe | DJ Booking | Presse | Sitemap | Impressum & Datenschutz