DJ Rewerb | Discjockey, Podcaster und Blogger

 
DJ Rewerb | Funky, Club, Electro & Progressive House Music Sennheiser HD 25


Ohne meinen Sennheiser HD 25 gehe ich nicht auflegen!

Geschrieben von DJ Rewerb  

Mein DJ-Kopfhörer: Sennheiser HD 25
Nach 9 Jahren Dauereinsatz, würde ich sofort wieder einen "Sennheiser HD 25" als DJ-Kopfhörer kaufen. Gibt es eine bessere Empfehlung?

Während ungefähr 450 Gigs hat mich mein HD 25 niemals im Stich gelassen. Zuverlässiger arbeiten bisher nur meine Technics Plattenspieler.

Bevor ich den Kopfhörer kaufte, weiß ich noch genau, dass mich das kurze Anschlusskabel verwirrte. Wie soll ich damit zwischen Mischpult und den Plattentaschen hin-und-her laufen, wenn das Kabel so kurz ist.

Ein paar Mal riss ich mir den Kopfhörer anfangs wirklich vom Kopf.

Allerdings hat das kurze Kabel den entscheidenden Vorteil, dass es nicht am Boden herumhängt.
Außerdem haben Spiralkabel die schlechte Angewohnheit sich zu verheddern und um alles herumzuwickeln. So gesehen sind die Sennheiser-Ingenieure dieses Detail sehr praxisnah angegangen. Ein Spiralkabel gäbe es sogar als Alternative, aber ich rate davon ich dir ab.

Meinen HD-25 hatte ich in den letzten Jahren überall dabei: 8 Mal Miami, in jedem Urlaub, in jedem Club in dem ich auflege, unter der Woche, um Mixtapes und Podcasts am Laptop zu mixen. Einzig zum Joggen verwende ich In-Ear-Kopfhörer.

Ersatzteile

Zehn Jahre Disco-Einsatz gehen natürlich nicht spurlos an einem technischen Gerät vorbei. Insbesondere, wenn der Kopfhörer von Mischpult-Höhe aus immer mal wieder auf den Boden knallt.
Das Kabel verkraftet die Zugkräfte erstaunlich gut.

Zugentlastung DJ Kopfhörer, HD 25
In der ganzen Zeit hatte ich nie einen Wackelkontakt am Stecker oder einen Kabelbruch zwischen Stecker und Zugentlastung am Kopfhörer. Das spricht für die verwendete Qualität des Kabels und der Stecker.

Einige Teil verschleißen jedoch bei meinem Dauereinsatz, selbst bei einem langlebigen Produkt. Mittlerweile habe ich fast alle Bauteile bereits ersetzt. Zum Glück gibt es die einzelnen Komponenten als Ersatzteil:

  • Ohrpolster
  • Kopfpolster
  • Kabel
  • Lautsprecher

Schwäche - Bei mir zwei Kabelbrüche

Oben habe ich geschrieben, dass ich nie einen Wackelkontakt oder Kabelbruch im Kopfhörer-Kabel hatte. Das stimmt für das doppeladrige Kabel zwischen Stecker und der Zugentlastung am Kopfhörer.

Kabelbruch, Schwachstelle des Sennheiser HD 25
Kabelbruch, Schwachstelle des HD 25
Trotzdem gibt es eine technische Schwachstelle, die mir zwei Kabel ruiniert hat.

Und zwar ist es der Bereich im Bügel. Dort verläuft das Kabel in einer Nut, um den Lautsprecher auf der anderen Seite zu erreichen. Das Problem ist der 90 Grad-Knick zwischen der Zugentlastung und der Nut.
Und zwar nur, wenn du den Bügel häufig auseinander klappst.

Das habe ich gar nicht mal bewusst gemacht, sondern beim Transport gingen die Bügelteile ganz leicht auseinander.

Originalohrpolster ausgetauscht

Meine ersten Ohrpolster ersetzte ich nach einiger Zeit durch Velourpolster. Denn Kunstleder-Ohrpolster haben zwei negative Eigenschaften:

  • Schweiß wird nicht aufgesaugt. Besonders in heißen Clubs ist es ein ekliges Gefühl sich die Dinger auf das Ohr zu setzen.
  • Früher oder später löst sich die Kunstleder-Oberfläche auf und du hast dauernd kleine schwarze Fetzen im Gesicht kleben.

Soweit ich es verstanden habe, kommt der HD25 mittlerweile automatisch mit Velourpolstern. Die Velourpolster sind viel angenehmer auf den Ohren zu tragen, auch wenn du schwitzt.

Bei Amazon bekommst du die Basisvariante Sennheiser HD-25-1 II mit Kunstleder-Ohrpolstern zum günstigen Einsteigerpreis.

Velourpolster für mehr Tragekomfort

Ausgewogener Klang

Der Sound der aus den Treibern kommt ist die wichtigste Eigenschaft eines Kopfhörers. Warum beschreibe ich dieses Detail dann am Ende? Weil ich nichts wesentliches zu bemängeln habe.

Für mich ist der Klang zu meiner Referenz-Tonquelle geworden.

Von minimaler Lautstärke bis zu extrem hohen Pegeln im Club sind die Details klar hörbar. Der Sound wird nicht verfälscht oder beschönigt. Fürs Mixen ist ein kräftiger Kickbass wichtig und die Snare zum Beatmatchen.

Ohrpolster, Treiber klappbar
Noch nie habe ich es geschafft, die Treiber an ihre Grenze zu bringen, sodass sie verzerren würden. Sie klingen immer absolut sauber und druckvoll. Wobei du dir "druckvoll" bei einem theoretischen Messwert von 120 dB wirklich als "mit vollem Druck" vorstellen kannst.

Der HD-25 ist einer der lautesten DJ-Kopfhörer. Mit dem Schalldruck eines Düsenjets könntest du dir auch das Gehör ruinieren. Also benutze die Leistung mit Bedacht und lies dir meine Gedanken zum Thema Gehörschutz beim Auflegen durch. Allerdings drehe ich den Kopfhörer-Verstärker meines DJ-Mixers auch nie bis über die Hälfte auf.

Der Sound ist bestimmt nicht neutral. Je nachdem wie ich die HD 25 aufsetze und die Polster auf die Ohren drücken, verändert sich der Klang. Das ist klar, weil die Muscheln sehr straff sitzen und auf die Ohren drücken. Anders wäre die hohe Außengeräusch-Dämpfung auch gar nicht realisierbar. Unter dem Kopfhörer trage ich immer meine Gehörschutz-Stöpsel, um die Lautstärke auf meinem Trommelfell zu reduzieren, sobald ich die Kopfhörer absetze.

Dafür habe ich selbst im lautesten Club mein persönliches Studio-Feeling im Ohr bzw. Auf dem Kopf.
Und nach ein paar Monaten gewöhnte ich mich an die minimale Klangverfärbung. Heute kann ich bei jedem Song abschätzen, wie er unter dem Sennheiser klingt, wie er über eine Discotheken-PA klingt und der Song im Podcast aus einem Autoradio klingen wird.

So gesehen finde ich die leichte Betonung der Bässe und Höhen beim Auflegen sogar super hilfreich. Denn über den Bass kann ich den Cue-Punkt präzise setzen und die Höhen helfen mir die Claps und HighHats beim Mixen synchron zu halten.

Tragekomfort eines Leichtgewichts

Potenzieller Kabelbruch durch Nut in Kopfbügel
Aufgebaut ist der der HD 25 ziemlich minimalistisch, dadurch ist er mit nur 140 Gramm ein Fliegengewicht unter den DJ-Kopfhörern. Das wenige, verbaute Material ist leicht und gleichzeitig extrem stabil.

Den Tragekomfort finde ich auch über 7 Stunden super, wenn ich einen ganzen Abend alleine auflege.
Daran ändert sich nichts, wenn du eine Muschel wegklappst.

Handling

Kopfbügel lässt sich aufklappen, mehr Bewegungsfreiheit auch bei heftigen Kopfbewegungen.

Einseitige Kabelführung macht einen viel flexibler, weil du den Kopfhörer auf und absetzen kannst, wie du willst. Auch nach hinten rutschen lassen und anschließend seitlich vom Kopf wegnehmen funktioniert. Bei meinem ersten DJ-Kopfhörern ging das nicht.

Isolierung/Geräusch-Dämpfung

Die gute Schallisolierung bewundere ich am meisten. Da von Außen weniger Lärm nach Innen dringt, macht es das Mixen bei Live-Gigs mit hohen Schallpegeln extrem viel angenehmer.

Dabei sind die Hörer-Muscheln nicht ohrumschließend, sondern die relativ kleinen Muschen sitzen auf dem Ohr. Trotzdem werden Außengeräusche super gedämpft. Sennheiser wirbt mit −10 dB Dämpfung.

Erreicht wird das über eine relativ hohe Bügelspannung, die die Ohrmuscheln fest auf die Ohren drückt. Daran musste ich mich gewöhnen. Der Druck ist allerdings nicht so schlimm, dass ich davon Kopfschmerzen bekommen würde.

Wenn du einen Vergleich brauchst: mein Kopfumfang beträgt 58 cm, über die Ohren gemessen. Für größere Köpfe könnte der Kopfhörer wegen der recht strammen Bügel nicht so gut geeignet sein. Aber das ist Spekulation von mir.

Schraubadapter, 6,3 mm auf 3,5 mm Klinkenstecker
Schraubadapter, 3,5 mm auf 6,3 mm Klinkenstecker

Der Adapter für Klinkenstecker ist schraubbar, deshalb lässt dich der Adapter nicht für andere 3,5 mm Klinkenstecker verwenden, weil ein Gewinde eingebaut ist. Falls ich meinen Adapter vergesse, dann funktionieren aber andere Adapter genauso gut.

Was ich von einigen Kollegen gehört habe, ist, dass die Stecker an den Treibern rechts und links aus den Kabelschuhen rutschen. Als ich zwei Kabel gewechselt hab, saß diese Verbindung bei mir immer bombenfest. Ich kann das nicht nachvollziehen.

Hoher Kaufpreis, über 9 Jahre Dauereinsatz gerechnet

Trotz des Kabelproblems würde ich mir jederzeit wieder einen HD-25 kaufen. Kurz hatte ich sogar schon überlegt, ob ich mir die Aluminium-Spezial-Ausgabe zum 25-jährigen Jubiläum holen sollte. Aber wozu? Also lege ich immer noch mit meinem ollen Ding auf, das mittlerweile ein Jahrzehnt auf dem Buckel hat.

So gesehen, kostete mich der Soundspaß genau 235,60 Euro, wenn ich die Ersatzteile einberechne. 26 Euro pro Jahr für einen Kopfhörer der Spitzenklasse, der steuerlich bereits im ersten Jahr abgeschrieben ist.

Kosten eines Sennheiser HD 25, über 9 Jahre gerechnet
Kosten über 9 Jahre gerechnet

Unter Sound-Technikern und Schlagzeugern für Rock-Bands gilt der HD25 sogar als Geheimtipp eines vergleichsweise günstigen Monitor-Kopfhörers, ebenso bei Videoleuten.

Ich suchte den besten geschlossenen, beweglichen Kopfhörer mit satten Bässen und einem sauberen Klang. Dabei sollte er dennoch klein und komfortabel zu Tragen sein, sich zum Produzieren von Musik-Mixtapes und fürs Pre-Mastern eignen und für die laute Club-Umgebung sollte der Kopfhörer außerdem optimal isoliert sein.

Ob du dich für ein flexibles oder starres Anschlusskabel entscheidest, muss du mit dir ausmachen.

Wie bei den Ohrstöpseln, ist meine Kopfhörer-Auswahl wieder so ein Fall, wo ich mit meiner Erfahrung sagen kann: Überlege nicht, kaufe! Besser heute als morgen.

Meine Erfahrungen mit dem Sennheiser HD 25 habe ich auf dieser Seite beschrieben. Falls ich dennoch ein Detail vergessen habe, dann frage mich einfach per E-Mai thorsten@rewerb.com oder schreibe einen Kommentar weiter unten auf dieser Seite.

 
Hallo!

Finde heraus wer hinter dem Mischpult steht ...
DJ-Challenge
DJ-Challenge als E-Book kaufen
In 31 Tagen ein besserer DJ werden. Hier als E-Book kaufen!
HD-25 bei Amazon ansehen

 Copyright 2004-2017 Thorsten Weber

Webradio Houseschuh von DJ Rewerb DJ Rewerb bei Facebook DJ Rewerb bei Google plus Folge DJ Rewerb bei Twitter 

Jetzt | DJ-Namen Generator | DJ Begriffe | DJ Booking | Presse | Sitemap | Impressum & Datenschutz