DJ Rewerb | Discjockey, Podcaster und Blogger

 
DJ Rewerb | Funky, Club, Electro & Progressive House Music Starte hier


Beginne deine Reise bei Rewerb.com

DJ Rewerb aka Thorsten Weber, Portrait, Pressefoto 

Ich bin Thorsten Weber, der DJ und Macher von Rewerb.com. Mein Künstlername ist DJ Rewerb.

Bist du das erste Mal auf diesem Internetangebot unterwegs? Dann ist diese Seite genau richtig für dich.

Denn zu Beginn überwältigen dich die vielen Menüpunkte bestimmt. Und du wirst gar nicht wissen worauf du zuerst klicken sollst. Zu viele Informationen auf einmal, aber ich möchte dich damit nicht überfahren.

Also, wie findest du dich schnell zurecht? Das zeige ich dir auf dieser Übersichtsseite.

Hier kannst du direkt zu den Themen springen:

Bist du selbst DJ?

Als Profi und DJ-Kollege interessieren dich bestimmt diese Themen:

In den letzten Jahren schrieb ich viele Artikel zu Partys, Mixtapes, meinem Houseschuh Web-Radio sowie den Podcasts, DJ-Tipps, Buch-Rezensionen, Song-Besprechungen und zum Equipment das ich benutze.

Über die Jahre sammelte sich viel Zeug an. Ein bisschen wie im Keller, in den wir Kisten und Umzugskartons hineinstellen und selten herauskramen. Es ist also kein Wunder, dass du dir in meinem Archiv etwas verloren vorkommst.

Die besten Tipps schicke ich dir gerne per E-Mail zu. Du kannst dich für meinen VIP-Newsletter eintragen, absolut gratis.

VIP E-Mail-Newsletter

Als VIP-Leser bist du immer auf dem Laufenden und top-informiert. Trage hier deine E-Mail-Adresse für die VIP-Liste ein und klicke auf "Bin dabei"

Hast du mich bei einer Party gesehen/gehört?

Cool, dass du dir die Mühe gemacht hast, um mich im Netz zu suchen. Drei Themen interessieren dich vermutlich am meisten:

  • Zukünftige Partys: Meinen Tour-Kalender findest du hier.

  • Wenn dir der House-Sound gefallen hat, dann bist du noch einen Klick von stundenlangem Mixtape-Vergnügen entfernt. Jede Woche veröffentliche ich eine 30-Minuten-Mixshow als Podcast. Den Houseschuh Podcast kannst du bei Houseschuh.com/podcast anhören oder direkt bei iTunes.

  • Bilder und Fotos vergangener Partys
    Zwar habe ich immer eine Kamera dabei und fotografiere fleißig. Doch die wenigsten Bilder stelle ich nicht ins Internet. Von den vergangenen Partys findest du hier eine Auswahl an Fotos, jedoch nur bis März 2013.

Habe ich einen wichtigen Punkt vergessen? Dann schreibe bitte einen Kommentar weiter unten auf dieser Seite.

Vielen Dank, dass du meine DJ-Webseite besuchst!
DJ Rewerb

P.S.: Mit diesen Dinge beschäftige ich mich gerade jetzt, unter rewerb.com/jetzt

 

Kommentare 

 
0#1DJ MarkUs11.07.2015 01:48
Hallo !
So erfreut ich über deine beiden sehr schnellen und ausführlichen Mailantworten war, so verwundert und verärgert bin ich über deine Ignoranz meiner Antwort.
Ich weiß nicht, woran das liegt, es eint aber die Ignoranz, die ich bei einem Soundcloud-Mashup-DJ erfuhr.

Wie auch bei dir wollte derjenige wissen, wie ich meine Mashups herstelle.
Nachdem ich antwortete, dass dies durch Virtual DJ und Audacity geschieht, war Funkstille.

Über die Beweggründe kann ich bei beiden nur spekulieren, finde es aber extrem schade, falls es mit der Verwendung der Programme zusammenhängt.

Ich sehe mich weder als Künstler, noch verdiene ich 1 Cent damit, sondern mache Mash-Ups, weil ich als Hochzeits-DJ viele Tracks im Original kenne und mich die Neu-Kreation und das perfekte Zusammenpassen bekannter Stücke faszinieren.
Nicht mehr und nicht weniger.

Daraufhin scheinbar in eine bestimmte abwertende Schublade gesteckt zu werden finde ich so bedenklich wie schade.

Ich hoffe, dass ich mich täusche..

VG (DJ) MarkUs
Zitieren
 
 
0#2DJ Rewerb12.07.2015 07:49
Hallo Markus,
von meiner Seite hat das bestimmt nichts mit Ignoranz zu tun.
Es ist doch vollkommen egal womit du Musik machst. Da habe ich keine Vorurteile.
Entschuldige, dass ich deine letzte E-Mail seit drei Wochen nicht beantwortet habe.
Sehr häufig kommt das Leben dazwischen, eine neue Podcastfolge oder das Schulsommerfest , ... , dann muss ich die Antwort auf den nächsten Tage verschieben - und auf den nächsten Tag.
Thorsten
Zitieren
 
 
+1#3Manuel aka. DJ AFK04.08.2015 21:58
Hallo DJ Rewerb,

habe die letzten paar Tage ehrlich deine Seite verschlungen, muss wirklich gestehen diese Tips für bessere Ding sind goldwert, für jeden Newcomer als auch für die jahrelangen Begeisterten unter uns. Bin seit 12 Jahren (kleiner) Dj. Hab früher viel analog gemacht und jetzt nach 6 Jahren pause fang ich im digitalen Bereich an wieder Fuß zu fassen. Holte mir eine Numark NV und einen relativ neuen Mac Book Pro, dazu Serato und muss sagen wie in deinem damaligen Beitrag das ich genau so wieder von vorne Anfangen musste! House und Deep und alles drum herum reizten mich bisher ungemein und ich würde gerne mehr daraus machen, ich weiß das wird ein harter Weg, dazu wäre z.B. etwas Feedback deiner Seite aus über die Entwicklung sehr sehr hilfreich, sehe dich ehrlich Seit ich deine Seite kenne als Mentor der wirklich sehr zielstrebig seiner Arbeit und seinem Hobby mit viel Liebe im Detail nachgeht. Da gibt es nicht viele an dieser Stelle. Daran möchte ich auch sehr gerne Arbeiten und meinen Traum endlich mal erfüllen. Wäre es denn mal möglich dir ein Demotape von mir zu schicken? allein schon der Tip auf Filter.dj mal zu schauen hat mich sehr inspiriert endlich wieder eigene Mixe zu erstellen und die auch mal zu linken. Ich bin über jede Antwort sehr dankbar und hey sehr guter Tip mit der Camelot wheel, somit klappen viel eher harmonische Übergänge zu zaubern :-)
Zitieren
 
 
0#4Manuel aka. DJ AFK04.08.2015 22:01
zitiere Manuel aka. DJ AFK:
Hallo DJ Rewerb,

habe die letzten paar Tage ehrlich deine Seite verschlungen, muss wirklich gestehen diese Tips für bessere Ding sind goldwert, für jeden Newcomer als auch für die jahrelangen Begeisterten unter uns. Bin seit 12 Jahren (kleiner) Dj. Hab früher viel analog gemacht und jetzt nach 6 Jahren pause fang ich im digitalen Bereich an wieder Fuß zu fassen. Holte mir eine Numark NV und einen relativ neuen Mac Book Pro, dazu Serato und muss sagen wie in deinem damaligen Beitrag das ich genau so wieder von vorne Anfangen musste! House und Deep und alles drum herum reizten mich bisher ungemein und ich würde gerne mehr daraus machen, ich weiß das wird ein harter Weg, dazu wäre z.B. etwas Feedback deiner Seite aus über die Entwicklung sehr sehr hilfreich, sehe dich ehrlich Seit ich deine Seite kenne als Mentor der wirklich sehr zielstrebig seiner Arbeit und seinem Hobby mit viel Liebe im Detail nachgeht. Da gibt es nicht viele an dieser Stelle. Daran möchte ich auch sehr gerne Arbeiten und meinen Traum endlich mal erfüllen. Wäre es denn mal möglich dir ein Demotape von mir zu schicken? allein schon der Tip auf Filter.dj mal zu schauen hat mich sehr inspiriert endlich wieder eigene Mixe zu erstellen und die auch mal zu linken. Ich bin über jede Antwort sehr dankbar und hey sehr guter Tip mit der Camelot wheel, somit klappen viel eher harmonische Übergänge zu zaubern :-)
ps: danke für den Tip mit dem Urheberrecht :-)
Zitieren
 
 
0#5DJ Rewerb05.08.2015 11:33
Hallo Manuel,

ach du warst der eine Leser in den letzten Tagen ;-)

Natürlich kannst du mir einen Link zu deinem Mix schicken. Am besten per E-Mail an .

Seit gestern stehe ich schwer in deiner Schuld. Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie sehr du mit diesem Kommentar meinen Tag rettest.

Gestern habe ich eine Lawine an Hasstiraden über mich losgetreten, weil ich einen Link zu einem Blogpost auf dieser Seite in eine Facebook-Gruppe geschrieben habe.
Nach deinen Lobesworten sind meine Zweifel verflogen. Und ich weiß, dass ich weiterschreiben sollte. Vielen Dank!
Zitieren
 
 
+1#6Manuel aka. DJ AFK06.08.2015 12:57
hab ich gerne gemacht :-) du bist eben einer der guten die man schätzen sollte, hat nichts mit geschleimt oder der gleichen zu tun,sondern was mit Aufrichtigkeit und Respekt. den viele leider nicht haben und so jemanden wie dich zu schätzen wissen. Du hast viel um die Ohren, versteh ich auch voll und ganz, kannst leider net immer zeitgleich Antwort auf all die fragen geben, muss man eben verstehen oder es dahin nehmen, ich kenne das im job im Einzelhandelska ufmann :-) bitte schreib und poste weiter deine Gedanken und Erfahrungen,die wenigen die es Schätzen haben bei dir einen Goldwert erfasst. Die alte Schule lebt auf durch dich mein bester :-)
Zitieren
 
 
0#7Simon22.10.2015 14:14
Hallo DJ Rewerb,

bei googeln bin ich auf deine Seite aufmerksam geworden!

Echt klasse deine Berichte und was du so alles an Infos weiter gibst.

In der Vergangenheit hatte ich eher die Erfahrung dass die meisten DJ´s nicht gerne plaudern und Infos weiter geben.

Ich habe bis dato eher hobbymäßig aufgelegt so im Freundeskreis.
Jetzt hab ich allerdings schon Lust bisschen mehr daraus zu machen.

Mich beschäftigt nun die GEMA bzw. der sogenannte DJ Tarif.
https://www.gema.de/musiknutzer/tarife-formulare/tarif-vr-oe/

Hast du hier vielleicht das Thema auch mal behandelt.
Finde leider nix.

Also bei der Erklärung im Internet verstehe ich nur Bahnhof.
Und ich kann Gesetzestexte lesen :-)

Vielleicht kannst du mich mit deinen Erfahrungen erfreuen.

Vielen Dank und weiter so tolle Berichte

Gruß
Simon
Zitieren
 
 
0#8DJ Rewerb23.10.2015 23:12
Hallo Simon,

vielen Dank für den Vorschlag. Ich hatte schon einmal überlegt einen Rechtsanwalt zum VROE-Thema zu interviewen.

Für Mixtapes habe ich die rechtliche Lage hier beschrieben:
http://www.rewerb.com/dj-tipps/djmix-hochladen-legal-soundcloud-youtube-musik.html

Die Frage ist ja was die Gema mit "Vervielfältigun gen zum Zwecke der öffentlichen Wiedergabe" meint.

Ich habe nachgezählt, wie oft ich eine Datei kopieren muss, bis ich sie zum ersten Mal live spielen kann: Sieben Mal. http://www.rewerb.com/blog/gebrauchte_mp3s_bei_redigi_verkaufen.html

Sind das jetzt "Vervielfältigun gen zum Zwecke der öffentlichen Wiedergabe"?
Ganz naiv würde ich das Bejahen.

Wenn es dir nicht allzu sehr weh tut, dann zahle 55 Euro Absolutions-Pauschale und du hast deine Ruhe.

Ich rippe keine Soundcloud- oder Youtube-Tracks. Ich ziehe keine Dateien von Musikblogs und ich akzeptiere nicht einmal Lieder, die mir andere DJs schenken wollen.

Muss ich meine Musik dann über den Tarif VR-Ö lizenzieren?

In meinem Fall glaube ich das nicht, weil ich jedes Lied in einem offiziellen Online-Shop kaufe, gekaufte CDs oder Schallplatten auflege.

Dabei stütze ich mich auf die Allgemeinen Bestimmungen des Tarifs VR-Ö. Dort steht "Vervielfältigun gsstücke, die bereits schon einmal ordnungsgemäß lizenziert wurden, können zeitlich unbegrenzt für die öffentliche Wiedergabe benutzt werden."

Da ich alle meine MP3-Dateien bei Traxsource, iTunes und Beatport, etc. kaufe, gehe ich davon aus, dass diese Songs "ordnungsgemäß lizenziert" sind. Mit dieser Annahme kann ich aber auch komplett falsch liegen.

Viele Grüße,
Thorsten
Zitieren
 
 
+1#9Andy und Kristina20.06.2016 21:15
Hallo Thorsten,

nochmals vielen Dank für die geile Hochzeitsfeier.
Wir wissen,dass du großen Anteil daran hattest. Mit deiner natürlichen Art und deinem offenen Ohr für Liedwünsche hast du uns eine wilde Partynacht beschert. Und meine anfängliche Angst, dass eh keiner Tanzt hast du schnell verfliegen lassen.

Vielen Dank

Andy und Kristina
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


VIP Liste
Als VIP bekommst du jeden DJ-Tipp zuerst. Hier klicken und E-Mail-Adresse eintragen.
Außerdem kannst du mein E-Book "Super Stimmung aufbauen" kostenlos herunterladen.

 Copyright 2004-2017 Thorsten Weber

Webradio Houseschuh von DJ Rewerb DJ Rewerb bei Facebook DJ Rewerb bei Google plus Folge DJ Rewerb bei Twitter 

Jetzt | DJ-Namen Generator | DJ Begriffe | DJ Booking | Presse | Sitemap | Impressum & Datenschutz